Samstag, 21. Januar 2017

anyone right now.

Heeeeeeeeey. Es tut mir echt leid, es kommt kaum etwas und wenn dann auch eher negativ undso, aber ich habe jetzt ein wenig Zeit um ein paar Dinge loszuwerden.

Ich glaube die letzten beiden Posts haben den ein oder anderen etwas verärgert, aber da kann ich nichts machen. Die Leute die mich schon etwas länger kennen, wissen dass sich diese Meinung nicht ändern wird und auch nie anders war.

Selbstwahrnehmung ist eine sehr komplizierte Sache, wahrscheinlich sind die wenigsten Menschen selbstreflektiert genug um das richtig zu können.
Selbstwahrnehmung ist sehr hart. Die Wahrheit ist hart, dass du dich ewig selbst belogen und dir nen haufen Scheiss eingeredet hast, es ist einfach hart. Und um uns zu schützen, malen wir uns ein Bild unserer selbst und glauben daran. Aber das ist einfach nicht wahr.



Die 'dummen' bzw. 'naiven' Menschen sind die glücklichsten. Das stimmt.
Dass ist genauso, wie du glauben kannst, dass dir diese weisse Hose steht. Alle anderen sehen, dass es nicht so ist. Aber du, du glaubst es. Natürlich ist es immer deine Sache, aber versteht ihr worauf ich hinaus will?

Ich weiss, dass mir lange Haare besser stehen. Ich mag die kurzen zwar trotzdem noch, aber das ist jetzt auch genug. Das ist so ne Piercing Sache, wenns mir nicht mehr gefällt, nehm ichs raus. Was bei den Haaren natürlich nicht geht, aber man kann einfach aufhören zum Friseur zu gehen, wenn man will oder?
Ich weiss, dass ich eigentlich garnicht rauchen müsste. Ich vermisse das Rauchen nicht. Aber ich höre aus Gemütlichkeit nicht auf.
Ich würde in den seltensten Fällen ungeschminkt aus dem Haus gehen, mir ist es egal was die Leute denken oder sagen, ich bin eitel und stehe auch dazu.
Ich glaube tief in mir drin, dass mein perfektes Puzzle Teil nicht existiert (schaut euch die Gesellschaft an, muss ich etwas dazu sagen?), was mir ein bisschen Angst macht. Falls dies wirklich der Fall sein sollte kaufe ich mir einen Hund. Das ist kein Sarkasmus. Der Hund von Bea hat mein Herz erobert, einfach so. Rasse und Name stehen schon fest. So.
Ich bin absolut mit keinem Jungen richtig befreundet, also ein paar Kumpels gibt es schon, aber darüber hinaus geht es nicht. Keine Ahnung wie das kam, vielleicht schiebe ich auch das auf die Gesellschaft. Wohlmöglich habe ich dem männlichen Geschlecht noch nicht verziehen und ausserdem brauche ich keinen besten Freund. Alles unproblematischer ohne hahaha.
Manchmal wünsche ich mir, dass irgendjemand gerade da wäre, jemand der nicht zu meinem Freundeskreis zählt und auch nicht zur Familie, einfach irgendjemand. Ne Bekannte oder so. Soll ich mal bei nem Nachbar klingeln? Nee, die sind alle viel älter als ich, das will ich auch nicht. :D
Ich bin immer so krass genervt von den Menschen um mich herum, aber sooo viel alleine will ich auch nicht sein, boah bin ich kompliziert hahahaha.



Naja, soviel von mir.
Eine grosse Hürde ist geschafft ihr Lieben, nur noch ein paar weitere.
Stay strong, schönes Restwochenende. ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.