Samstag, 24. Dezember 2016

that pussy shit.

"Wie rechnest du das?"
Ich weiss es nicht.
"Wie kommst du von 50μg/10ml auf 0,5?"
Ich. Weiss. Es. Nicht.
"Du musst das verdünnen, wie kommst du dahin? Wieviele Ampullen brauchen wir in 200 ml?"
Zuviele Fragen, ich hab noch soviel zutun.. ich.. ich.. ah, nein. Hör auf. Hör bitte auf damit.
"Du kannst einen Menschen mit diesem Medikament umbringen, für dein Examen musst du wissen wie du das ausrechnest, wie es wirkt, und was passieren kann."

Ich versuche meine Panik zu unterdrücken. Seine Stimme wird bei jedem Satz lauter. Männlich, laute Stimme - ganz schlechte Kombi. Ich verstehe nicht was er von mir möchte, ich weiss nicht was ich wie rechnen soll, ich kapiers nicht. Alles was ich sehe sind die grün-gelb leuchtenden Augen. Augen die mich unter Druck setzten.

"Wir stehen hier, bis du ausgrechnet hast wie du da hin kommst. Dreisatz. Es ist kompliziert, aber eine einfache Rechnung. Ich hab Zeit, bis die Schicht zuende ist oder bis der Patient klingelt weil er Schmerzen hat."
Ich verstehe nicht was du willst, ich kapiers nicht. Erklär es mir doch.
"Nein. Du musst das lernen. Du machst dein Examen hier. Wieviel brauchst du? Los, rechne."

Er hat mich irritiert das Arschloch. Er sagte es hätte nichts mit den 200ml zutun, das hat es aber. Wenn ich schweige, fordert er mich auf etwas zu sagen. Wenn ich mit ihm diskutiere und ihm auch noch sage dass ich es nicht weiss und nicht verstehe was er hören will, wird er immer lauter. Egal was ich sage, es scheint nicht richtig zu sein. Er drängt mich verbal in eine Ecke, ich bekomme keine Luft.
Jetzt schnürrts mir meine Kehle zu, ich kollabiere innerlich. Wenn ich jetzt heule wird er mir sagen, dass ich so in diesem Job nicht weiterkomme. Dass ich unzurechnungsfähig bin.
Mein Kopf ist leer, ICH WEISS WIRKLICH NICHT WIE ES GEHT. Ich komm nicht drauf, ich komm nicht drauf, ich komm nicht drauf.
Ich ergebe mich erneut und sage es ihm, er wird nur lauter. Still und auf das weisse Papier vor mich starrend versuche ich mich aus der Panikattacke zu befreien. Wehe du heulst jetzt. WEHE.

Irgendwann hab ich ihm irgendwas gesagt, also auf gut Glück so getan als würde ich das sinnvoll rechnen, obwohl es einfach nur Zufall war. 
50:10 = 5 ; 50:100 = 0,5 -  eine Ampulle enthält 50μg in 10ml, also brauchst du 2 Ampullen die du in 200ml verdünnst. 
Bei den 50:100 hab ich geraten. Es war zufällig richtig. 
Wer rechnet sowas im Kopf wenn es um ein Opiod geht? 
Und was zur Hölle ist ein Dreisatz? Erst jetzt verstehe ich es einigermassen. Nachdem ich den ganzen verfickten Tag diese Rechnung durchgegangen bin. Die ich in meinem Leben nie vergessen werde.
Ich verstehe es einfach nicht. Ich verstehe nicht weshalb Menschen so grausam sein können.
Ich würde jetzt so gerne eine rauchen, aber er lässt mich nicht wenn ich meine Arbeit nicht fertig habe. 

...

"Eh Selina, das ist doch keine Schikane!" und legt mir die Hand auf die Schulter. Und er lacht. Obwohl er gesehen hat wie verzweifelt ich war.
Wo ist die Ernsthaftigkeit von vorhin, Arschloch?
Ich bin am Ende. Es ist der 24.12. und ich blinzel ununterbrochen die Tränen weg. Das ist nicht fair. 
Ich halte durch bis Schichtende. Meine letzte Kraft nehm ich zusammen um nicht mitten auf Station zusammenzubrechen. Ich nehme meine Tasche und mein Handy aus meinem Schliessfach. Ich halte die Luft an während ich die Station verlasse, betrete den Aufzug. Ich atme einfach nicht, gehe in die Umkleide, schliesse die Tür und sinke. Ich kann das nicht mehr.

Vielleicht ist das wirklich nicht der Job den ich machen sollte.
Vielleicht ist es nicht dieses Leben, dass ich leben sollte.

Gott, ich fleh dich an. Was hab ich dir getan?


___________________________________________


~Ich bin ja kein Unmensch. Nen Post zu Weihnachten schreib ich vielleicht in den nächsten beiden Tagen noch. Aber heute war definitiv KEIN Weihnachten für mich, dementsprechend ist es ganz gut dass der Post so spät Abends kommt, so versau ich euch die Stimmung nicht. Ich hoffe einfach ihr hattet nen schönen Heiligabend.♥~




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.