Sonntag, 28. August 2016

goodbye.

Hey.
Ich denke das wird nicht leicht und mein Herz blutet jetzt schon.
Ich habe mir über 5 Jahre ne mini Community aufgebaut und es macht mir noch immer soviel Spaß zu schreiben. Meine Kritik in Humor zu verwandeln, mich aufregen, Storys erzählen, Dramatik.
Ja, ich habe mir meine kleine Welt hier aufgebaut.
Usprünglich bin ich Tänzerin, aber ich habe mich in Schrift und Ausdruck wieder gefunden.

Der Grund weshalb ich nichtmal die Nummer von diesem Post in den Titel gepackt habe, ist der, das es völlig egal ist.
Ich wolle aus verschiedenen Gründen oft aufhören zu bloggen, aber hiermit beende ich es.

Ich will das auch begründen.
Es lesen Menschen diesen Blog, bei denen kommt mir die Kotze hoch.
Ekelhafte und unglaublich dumme Menschen.
Menschen, die mir sehr sehr wehgetan haben.
Das ich hier schreibe und mich öffentlich präsentiere ist sehr gefährlich, es geht plötzlich der Vorhang auf und du bist nackt.
Klar, ist das meine Entscheidung.
Aber ich wollte es nie so. Leider kann man hier auf Blogger keine Passwörter reinmachen oder selbst wenn ich diesen Blog sperre haben "Hacker" dennoch zugriff darauf. Ich fühle mich nicht sicher damit und unfair ist es auch. Wenn man keine Kontrolle über seine eigenen Worte hat.
Im echten Leben habe ich gezwungen meine Seele hergegeben, mich ergeben.
Oder was glaubst du, M.H., weshalb ich dich nicht direkt fertig mache und das Leben zur Hölle? Weil du Hurensohn Dinge getan hast, für die du dich zutiefst vor dir selbst ekeln solltest oder? Weshalb sag ich dir das denn nicht?
Weil du dich verpissen würdest. Ach, friss das okay? Meldest dich nach dem hier eh nie wieder. Pisser.
Und genau darum geht es. Wir lernen in unserem Leben uns zu ergeben und zu kämpfen.
Wann was angebracht ist, weiss man nie so genau.
Und wisst ihr was hier abgeht?
Ich verkaufe meine Seele an Menschen die mich zu Grund und Boden getreten haben.
Ohne irgendein schlechtes Gefühl, wird der Blog aufgerufen. Ah, ein neuer Post.
Ohne Scham, werden Informationen über mich eingeholt, obwohl diese Menschen es nicht mal wert sind zu wissen welche Farbe meine Socken haben.

"Geh dich begraben, bitte."
Solche Menschen lesen diesen Blog.
Abartige Menschen, die Witze über ein Menschenleben machen.
Ich bin schockiert und ich frage mich nach dem Sinn des Ganzen.
Wollt ihr wissen obs mir gut geht? Ich mich gleich vor den Zug werfe? Ob ich ne neue habe?
Mit welchem Recht? Weshalb habe ich das zugelassen?

Ich verkaufe meine Seele nicht an Menschen, die so schlecht sind, dass einem der Atem stockt.
Fassungslos, schüttel ich immer wieder den Kopf.
Das kann doch nicht wahr sein.

Also, danke dass ich und meine Passion mir genommen wurden.
Aber hier entsteht jetzt ein cut, den Niemand mehr flicken kann.
Im vorletzten Post sagte ich, ich höre nie auf.
Das ist wohl der einfache Weg, hm?
Doch, werde ich. Ihr werdet kein Wort von mir lesen, ich fang auch nichts neues an und ich meine Tumblr sagt nichts über mich aus, das ist reine Show und Ästhetik.

Ich gebe es auf, mich den Menschen zu erklären.
Das kapieren diese sowieso nicht, die haben ein Herz aus Stein.

Also, danke (oder auch nicht) für 5 Jahre.
Schätze ich habe hier einiges verarbeitet, aber ich lasse es jetzt.
Keiner ist mir das wert.
Ehemaliger bester Freund blablabla, Exfreundin blabla, was?
Für diese Menschen schreibe ich keinen einzigen Buchstaben mehr.

Einmal gehts jetzt um mich.
Ich bin dran.
Auch wenn die Art und Weise scheisse ist.
Danke dafür.

Es ist vorbei.
Machts gut.


Dienstag, 23. August 2016

386.' - du liebst mich nicht.

Nicht erschrecken, einer der wenigen deutschen Titel.
Aber auch wenn das Lied kaum und total passt, so fange ich diesen Post damit an.

Als es dir schlecht ging, war ich da.
Brachte dich vom falschen Pfad.
Meine Liebe zu dir unendlich.
[...]
Du hast mich ausgenutzt, beraubt.
Hab an das Gute in dir geglaubt.
Doch leider ändert sich nichts daran..

..du liebst mich nicht.
Du liebst mich einfach nicht.

&' deshalb liebe ich dich jetzt auch nicht mehr.

Alle meine Freunde, sie warnten mich vor dir.
Bedingungslose Liebe, was soll denn schon passiern?
Wir haben gestritten, diskutiert

hab dich als Schlampe tituliert.
Es ist jetzt wohl vorbei man.
Ich fühl mich ganz schön einsam.
Dein Herz eingefrorn,
unsere Liebe längst verlorn.
Weil du noch nicht bereit warst, 
doch du spielst immer weiter.

Ich schwör dir, wenn ich könnte würd ich die Zeit zurückdrehn, babe.
Schäme mich Tag für Tag dir in die Augen zu sehen.
[...]
Zu oft hab ich um dich gekämpft.
Hast mich geschlagen, mich angeschrien.
Hast mich erniedrigt, doch ich habe dir verziehn.
Jetzt gehen wir wohl dem Ende zu,
doch alles was ich wollte warst du.
Doch du liebst mich nicht.
[Ado Kojo ft. Shirin David - Du liebst mich nicht]

Naja, ich habe die fremdgeh Zeilen rausgelassen, weil das einfach nicht passt und nicht wahr ist.

Die Menschen sagen über mich, manche zumindest, ich sei total nachtragend und ich könnte nicht verzeihen. Ja, eine Sache.
Das stimmt auch, ich kann das nicht besonders gut.
Nur scheinen ein paar dieser Menschen zu vergessen, dass es Dinge gibt, die unverzeihlich sind.
Denn es ist nicht so, dass ich komplett abblocke und es garnicht erst versuche.
Aber wenn Entschuldigungen und Reue nicht reicht, du dennoch einfach nur schreien könntest..
..dann ist die Wunde zu tief.
Ich steh vor ihr und frage sie unter Tränen: weisst du was sowas mit einem Menschen macht?"
Sie sieht mir kalt in die Augen. Weshalb ich immer wieder mit "denselben Vorwürfen" komme?
Ist hier ne verstecke Kamera oder was? Was für Vorwürfe?
Das sind bittere Tatsachen.
Ich sass also gestern so im Bus und habe über mein Verhalten nachgedacht.
Eine kurze Zeit jemanden in sein Leben blicken lassen, und dann wieder abblocken.
Panik, diesen Menschen zu tief in dein Leben zu lassen.
Warum tut man das?
Weil man noch Gefühle hat und diese grauenhaften Dinge unverzeihlich sind.
Schwäche.
Ich erinnere mich, wie sich meine beste Freundin von ihrem Exfreund getrennt hat.
Kein leichter Cut, aber One Way. Sie hat nen cut gemacht. Punkt. Das wars.
Sie hat das straight durchgezogen, auch wenn sie mal schwache Momente hatte, sie ist nicht zurück gegangen. Mit allem Recht. Ich habe riesen Respekt davor.
Ich bin auch der One Way Typ. Aber ich bin die Hure vom One Way Typ. ( das ist ein Insider )
Ich bin naiv, naja war zu naiv, um zu denken dass Liebe alles reparieren kann.
Aber ich wurde angelogen, ich war drauf und dran damit abzuschliessen. Mir einzugestehen dass ich noch Gefühle für sie habe, aber das sie mich nicht mehr liebt und eine andere hat.
Ich wollte nichts anderes. Ich will das was aus diesem Menschen geworden ist nicht.
Ich meine, das ich unglaublich verletzt bin und ihr nicht verzeihen kann ist eins.
Aber mit welchem Grund sollte ich überhaupt zurück in die Hölle gehen?
Wegen Entscheidungen und Ansichten, die ich null respektiere und verabscheue?
Die komplett gegen meinen Lebenstraum und meine Prinzipien sind.
Wen liebst du? Deine Wunschvorstellung? Den "Ruhepol"? Die die gut im Bett ist? WAS?
Ich bin keine Mutter für irgendjemanden. Ich bin zu Schade für das.
Wozu hab ich so hart gekämpft, um jetzt hier unten zu sein?
Nein, du liebst mich nicht. Du liebst das, was du lieben willst.
Der Grund weshalb ich noch immer hier festhänge sind auch die Schmerzen, die ich nicht überwinden kann. Das schlechte Gewissen, dass ich angenommen habe. Den Kopf gesenkt und ergeben.
Für was? Blaue Haare und LSD?
Ich sollte mich allein für den Versuch verzeihen gewollt zu haben, schämen.
Niemand will sich Schuld eingestehen. Niemand will sich entschuldigen.
Aber am traurigsten sind die Menschen, die einfach nicht kapieren, was sie angerichtet haben.
Protestieren, es nicht hören können.
Wie oft wollte ich mich umbringen, mich schneiden, wegrennen?
Wollen wir den Spiess umdrehen?
Was glaubt ihr eigentlich wer ihr seid?
Mir das blaue vom Himmel erzählen, mich vögeln und einen auf Macker machen ja?
Was hast du in deinem Leben erreicht um den Mund so weit aufzumachen?
Wer bist du überhaupt?

Na, wie fühlt sich das an?
Und ich soll zurückkommen ja.
Das war mindestens ein Strike zuviel.
Ich bin kein Idiot den man anschiessen, belügen und verarschen kann.
Ich bin nicht die Hure, die Dumme, die nach all dem Dreck ja ok sagt.
Ich liebe dich, vielleicht das alte Ich von dir, mit dem du mich permanent verarscht hast.
Wie dumm bin ich eigentlich.
Jeder bekommt irgendwann seine Rechnung.
Und ich bin noch so bescheuert und steh schuldbewusst da.
Wer einmal lügt dem glaubt man nicht.
Wer einmal geht, kommt niewieder.

Du warst nie wirklich hier.
Und jetzt brauchst du auch nicht wieder zu kommen.

"Egal wie sehr man sich bemüht, manchmal muss man den Tatsachen ins Auge sehen, dass man nicht alles reparieren kann."
[Greys Anatomy, 11x5]

Callie zur Arizona: Anstatt dich so heftig zu lieben, sollte ich vielleicht mal ne Weile ich selbst sein. Ich sollte mich lieben.


Du kannst nicht machen was du willst und glauben dass ich zurück komme.
Ich komme nicht mehr zurück. Mir gefällt es hier.
Ohne Schmerzen.
Aber wer versteht das schon.

Samstag, 20. August 2016

385.'

Der wichtigste Grund ist nicht, dass du egoistisch handelst, wenn du Suizid begehst. Du bist so unglaublich wertvoll und die Welt würde einen riesen Verlust machen, wenn du dein Leben beendest. Hab einen schönen Tag. Fühl dich umarmt.  zu 384.'

Anonym am 19.08.16


Das gibt einem unglaublich viel Kraft und ich weiss zwar nicht, von wem ich mich umarmt fühlen soll, aber ich weiss dass das nicht die Person geschrieben hat von der ich ne Umarmung so unglaublich nötig hätte. Ehrlich, danke.
Sie liest diesen Blog vielleicht garnicht mehr und wenn doch, dann ist es sehr unfair das du dein Passwort geändert hast hahaha. Kleiner Witz. (aber keine Lüge :b )
Sie ist der einzige Mensch bei der sich Umarmungen echt anfühlen.
Da, wo die Umarmungen echt sind.
Ich vermisse sie jedes Mal wenn ich lache und mir wünsche ich könnte ihr erzählen was gerade so lustig war. Haben nicht immer den selben Humor geteilt, aber sie hat immer mit mir gelacht.
Ja ok, ich höre auf. Dass ist total sinnlos.
Ich meine ich löse mich von Menschen, ich schicke sie zur Hölle, ich trenne mich, ich sag 'fick dich und komm niewieder'. Aber ich höre deshalb nicht auf. Mein Herz hört nicht auf, mein kleines Blogger-Herz. Ich bin so unglaublich treu und aufrichtig, ich höre nicht auf. Ich kann dich anschreien, dir Vorwürfe machen, dich scheisse nennen und sonst was, aber ich höre nicht auf. Nie.
Wir würden uns gegenseitig umbringen wenn wir könnten glaube ich. Eine Unmöglichkeit, die so tief verbunden ist, äh war.
Aber dann streiten wir so schlimm, stehen weinend voreinander und wissen, äh wussten dass wir uns geliebt haben. 
Okay das wird zunehmend kompliziert und chaotisch.
Mein Lebensziel ist es, sie in Ruhe zu lassen. Sie ist so glücklich ohne mich, liebt jetzt (oder sowas ähnliches) eine andere. Mein Gefühl dazu muss und will ich dazu nicht erläutern.
Eigentlich dachte ich, das mit uns wäre vorbei wenn ich eine neue Freundin habe.
Nein. Es ist vorbei, weil sie mich nicht mehr liebt.
Sie hat mir versprochen dass sie damit nie aufhören würde, weiss selbst nicht was ich getan habe dass sie einfach so ohne mich leben kann. Aber hey? Ich gönne es ihr.
Ich verstehe es absolut, ich habe sie im Stich gelassen und ihr so unglaublich wehgetan, ihr nicht geglaubt. Das ist einer der Gründe weshalb ich nicht schlafen kann.
Aber was bringt ein "Es tut mir leid."
Es ist zum einen zu spät und unangebracht.
Ich meine, sie hat im ersten Moment es so gesagt, als hätte sie sich wegen unserer Trennung das Leben nehmen wollen.
Ich tu ihr nicht gut, hat sie gesagt.
Sie schwärmt so von diesem Mädchen, ich hoffe dass sie zu ihr ja sagt und ihr gut tut. Sie glücklich macht.
Ich kenne niemanden der es mehr verdient hätte.
Also lasse ich sie los, oder so. Sie sagte: ich hab dich mal geliebt aber das tu ich nichtmehr. Du hast Liebeskummer, also musst du mich vergessen. Ich will dich vergessen und bin auf nem guten Weg."
Ich lese mir diese Worte immer wieder durch. Ich kanns nicht fassen. 
Ich meine wie soll das gehen? Deine grosse Liebe los lassen? Das geht einfach nicht.
Ich möchte dass es ihr gut geht, und das tut es. Viel mehr, seit ich weg bin.
Ich habe nämlich null Sonderrechte weil mein Herz so riesig ist.

Also. Nochmal lieben Dank, Anonym.
Ich hab gelächelt, als ich dein Kommentar gelesen habe.

Und an dich? 
Du wirst es nie lesen, aber ich will mich von dir fernhalten.
Aber lass mich dir was sagen okay?
Ich habs zwar nicht geschafft, deine Prinzessin zu sein, und ich weiss auch dass es dir gut geht und du mich auch nicht brauchst und nichts.
Du sagtest, wir waren bloss zusammen um nicht einsam zu sein. Das stimmt nicht. 
Aber wenn es dir mal schlecht geht, du dich einsam und verlassen fühlst, dich vielleicht mit allen verstritten hast oder dich ungeliebt fühlst (was nie passieren wird, weil du so tolle Menschen um dich rum hast, das weiss ich).. aber nur falls:
dadraussen wird immer ein Mensch sein, der dich liebt.
Der dich mehr als alles andere liebt.
Das wird dir vielleicht egal sein, aber nur damit dus weisst.
Die kleine, mit den roten Haaren da. Die dank deinem lauten Atmen immer wusste, jemand ist da.
Hab ich das jemals erzählt? Glaub nicht.
Egal.
Also. Vergiss das nie.
Jemand dadraussen wird dich immer lieben.

Donnerstag, 18. August 2016

384.'

Was soll ich euch sagen? Irgendwas schönes erzählen?
Das blaue vom Himmel erzählen?
Oder die Wahrheit sagen, sodass jeder einzelne an seinem schlechten Gewissen verreckt?
Obwohl, dafür gibt es ja keinen Grund.
Ich meine, es ist meine Schuld.
Im Endeffekt ist alles meine Schuld.
Wie oft hast du an diesen Satz gedacht und ihn nicht gesagt, damit du Niemands Gewissen damit belastest?

Im Endeffekt glaube ich dass das keiner versteht, was ich aber auch Niemandem wünschen würde.
Genauso wie du heulend deinen Bruder anrufst, weil du sonst niemanden anrufen kannst, und er nur daran denkt dass es gefährlich war, dass ich du auf dem CSD warst. Mich hätte ja jemand sehen können der meine Eltern kennt. Lesbisch sein ist ja das schlimmste der Welt.

Mal gezählt wieviele scharfe Gegenstände sich in dieser Wohnung befinden? 
Sehr viele. Wie anstregend es ist, dagegen anzukämpfen.
Die Erlösung hält auch nur ein paar Sekunden.
Genauso wie jeder andere Rausch.

Den Schmerz, da ganz ganz tief unten, den will niemand sehen. Das ist so eine enorme Last für die Menschen, dass sie nicht ans Handy gehen.
Oder weghören. An deinen Tränen vorbeischauen.
Ist einfacher ich weiss.

Du bist allein, allein. 
Aber wisst ihr was? 
Alleine sterben ist ziemlich scheisse.
Aber für all die Egoisten ist das in Ordnung.

Warum atme ich, um euch zu beschützen
wenn ihr euch nie vor mich stellt, wenn es anfängt zu schiessen.
Also bleibe ich liegen und warte bis ich zu ende geblutet habe, um euch dann mein schönstes Lachen entgegen zu bringen und zu sagen: schon okay, mir geht es gut. Mach dir keine Sorgen.

Sowas will doch kein Mensch hören.
Du verarschst alle nur, damit sie bei dir bleiben.
Schmerz stösst Menschen weg.
Niemand will damit leben oder es sehen.

Aber wisst ihr,
alleine Sterben ist ziemlich scheisse.

Ich will mir nicht das Leben nehmen, keine Angst.
So egoistisch bin ich nämlich nicht.
Wie manch anderer.

Aber das ist verfickt nochmal mein Blog, klick aufs x alter.
Klick drauf und dann ist es auch wieder vorbei.

Wird wieder.

Dienstag, 16. August 2016

383.'

Ich weiss ja nicht wer von euch diesen Blog durchklickt wie ein Irrer, aber gut so
hab ich jemanden zu dem ich reden kann.
Ich kann nicht schlafen verfickte scheisse.
Ich glaube mein Herz blutet (kann ich nicht so gut einschätzen, ich bin ja broken)
Es ist vier Uhr verdammt, naja früher als sonst.
Egal..
Keine Ahnung wieso.
Ich weiss nicht was nicht stimmt, alles ist perfekt.
Oder nicht?

Im Endeffekt spielt das keine Rolle.  Weil ich eigentlich diejenige bin, die nicht lügt. Also, während alle um mich herum lachen und mir was von dem Glück das ich habe erzählen, zieh ich nochmal an meiner Kippe und wende mich ab.
Ich hab da keinen bock drauf.

Jetzt würden ein paar von euch Blog Kritikern sowas sagen wie: äh, du bist ja auch nie zufrieden, blablabla.
Nein. Stimmt nicht.
Bin ich.

Aber eh, verarsch nie dich selbst.
Das ist die größte Lüge überhaupt.

Nein. Es bedeutet auch nicht dass ich gerne unglücklich bin (ich meine, wer ist das schon gerne?)
Oder dass ich es überhaupt bin.

Augen zu und durch.
Zeit das richtige zu tun.

Sie ist wunderschön wenn sie schläft.
Ich dreh mich weg von ihr, ich brauche Platz für mich.
Platz um da zu bleiben, wo ich hinzugehören scheine.
Platz, um mein Herz ausbluten zu lassen.
Platz, um das richtige zu tun.

Vielleicht weisst du nicht wovon ich rede, ich sollte selbst wissen was ich meine.
Ich bin eine gute Frau.
Gute Frauen haben ein großes Herz.

Bin ich eine schlechte Frau, wenn ich kein Herz habe?
Es blutet weit weg von mir. Das fühle ich.
Ich weiss dass sie es nicht finden kann.
Aber sie hat ein schönes Herz.
Sie ist so wunderschön, verdammt.


Montag, 15. August 2016

382.' - weed and other gay people.

Nun gut, alle die meinen Blog lesen (ausser meine beste Freundin) haben teilweise keine Ahnung wann der CSD war, geschweige denn was er bedeutet.
Ich liebe es dort. Ich liebe das bunte, die Liebe, das Lachen.

Wir stehen da, tanzen und lachen, keine Ahnung wieviel haben mir getrunken?
Da läuft plötzlich S. an mir vorbei. OH MEIN GOOTT!!!
Wo ist J.? Aaaaah!
Dass ich die beiden wieder sehe, unfassbar!
Ich freue mich so sehr, mein Herz überschlägt sich n paar mal.
Als J. mich sieht (und total betrunken ist) guckt er mich an: DU HUUURE! Niewieder hast du dich gemeldet! Wie gehts dir??
Den ganzen Abend macht er mir Vorwürfe, dass wir ja was zusammen machen wollten und er nie gedacht hätte dass man mich Hure hier wieder sieht. Und dass er mir ja geschrieben hätte, jaja.
Dieses Arschloch, ich lieb den echt eh. Auch wenn wir uns nur anzicken, er isn guter zuverlässiger Kerl.
Und ich hab nichtmal damit gerechnet dass er noch weiss wer ich bin.
Ups.
Zwischen tanzen, Pommes essen, saufen und anderen Dingen bin ich einfach nur glücklich bei diesen Menschen zu sein.
Broken as fuck, aber mit Herz.
Ich liebe euch Leute, danke für diesen Tag.
Mit strangem Ende, aber gut darüber hab ich mich genug ausgekotzt hahahaha.

xoxo, schönen Start in die Woche.
Selina. ♥

Freitag, 12. August 2016

381.'

Meine Welt steht Kopf.
Ist das wirklich passiert?
Hast du das wirklich gesagt?
Aus dem Nichts hast du Licht ins Dunkel gebracht.
Du bist schön. Du bist so wunderschön.
Einfach so hast du deine Hand in meine gelegt.
Ich fasse es nicht.
Dieses Mädchen gehört mir.
Ich hätte mich viel früher trauen müssen.
Viel Früher Licht in mein Dunkel bringen müssen.
Hab jetzt genug gewartet, ich lass dich nicht mehr gehen.
Denn ich gehöre dir. ♥


Donnerstag, 11. August 2016

380.' - orange is the new black.

Ich wollte schon immer mal blond sein.
So, why not? Statt mir idiotisch die Haare blau zu machen, was im Endeffekt ein sich kaum noch die Haare waschen ist und diese verfickte Tönung nach und nach immer mehr rausgeht und das ganze bei faulen Menschen einfach nur scheisse aussieht.
Stopp, beruhig dich.
Ich bin nicht tatsächlich blond-blond.
Ich habe Kupferblondes Haar, was pervers aussieht muss ich sagen.
Aber das ich auch das einzige was etwas mit dem Titel zutun hat.
Darum geht es hier nicht.

Es ist 7.52, also ursprünglich 7.30 aber das bringt doch eh nichts mit dem Versuch zu schlafen.
Manchmal ist es so, als wäre ich garnicht müde. Manchmal bin ich müde, aber es fühlt sich so an als würde Krieg in mir herrschen. Ich weiss nicht wie ich diesen Krieg stoppen kann, meine Psyche lehnt sich entspannt zurück und tut einfach garnichts. Ich sterbe immer mehr innerlich, aber meine beschissene Psyche will einfach nichts ändern oder nachgeben. In mir wird es so nie aufhören zu kämpfen, ist das nicht beschissen? Fick dich, Traumata. Aber es gibt ein paar mehr Menschen und Dinge zu denen ich das sagen könnte.

Genauso beschissen, dass man heute schon dankbar sein muss dass Jemand zu einem mal nett war.
Wenn jemand nett zu dir war, dann darfst du diesem Menschen nichts sagen.
Das ist doch nicht gerechtfertigt, du darfst doch deine Meinung nicht sagen nur weil Jemand NETT zu dir war.
Ist dieser Mensch jetzt heilig oder was?
Eigentlich fühl ich mich so, als könnte ich nie was sagen ohne dass mich jeder hasst.
Hab wohl wirklich etwas zuviel gesagt.
Aber wann hat man genug gesagt, versteht ihr?

Die Welt besteht nur aus Egoisten.
Aus ekelhaften, selbstsüchtigen Menschen.
Und ich habe mir überlegt, auch so zu sein.
Aber ich wüsste dann nichtmal was ich tun sollte.
Nie daran gedacht, was für krankhaft charackterlose Menschen es gibt?
Ich weiss nicht womit ich das verdient habe, wie kann man nur so drauf sein.

Ich muss das hier abbrechen, sonst tick ich komplett aus.
Genauso wie alle die Augen zusammenpressen um nichts zu sehen, bloss nichts zu sehen..
..so werde ich nicht mehr irgendwann aufhören zu reden.
Ich werde alles sagen.
Und? Öffnest du dann endlich die Augen?

Ich hoffe ihr schlaft schön.
Könnt ich kotzen, alter.

Sonntag, 7. August 2016

379.' - don't speak.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man den Menschen um sich herum nicht zuviel sagen sollte. Nicht mehr, als sie ertragen könnten. Es gibt Dinge, die sollte man vielleicht niemandem sagen.
Klappe halten, niemanden belasten.
Dass ich heute über manches reden kann, ist reines Schauspiel. Ich rede darüber, du hörst was ich sage, siehst dass ich lache wenn ich rede. Ist es nicht krank, bei solchen Themen zu lachen?
Je nachdem, sterbe ich innerlich.
Das ist alles andere als witzig.

Meine Exfreundin hat mich immer als Männerhasserin bezeichnet.
Nur weil ich lesbisch bin, heisst es nicht dass ich Männer hasse.
Nur weil ich dunkle Erlebnisse mit Männern hatte, bedeutet das nicht dass ich deswegen lesbisch "geworden bin".
Oder deswegen alle Männer für mich gleich sind, oder schlecht oder sonst was.

Ich hasse Männer nicht, nur weil ich vorsichtig bin.
Ich hasse Männer nicht, wenn ich finde, dass meine Freundin mit zuvielen (aufmüpfigen) Kerlen befreundet ist und mir das überhaupt nicht gefällt - vor allem wenn sie so unglaublich naiv wirkt/ist.
Ich hasse Männer nicht, nur weil ich sauer werde, dass meine beste Freundin an der Bushaltestelle angetrunken nen unnötigen Wortwechsel (der wahrscheinlich witzig sein sollte, was ich garnicht fand) mit nem mindestens 40 Jährigen Typen hatte, Nachts irgendwann. #tuttifrutti <- nicht lustig.

Man es gibt unzählige Situationen, die ich aufzählen könnte.
Manche machen mich wütend, manche versetzen mich ihn Panik, bei manchen ekel ich mich zu Tode. Bei manchen (was aber selten ist) habe ich auch richtig Angst.
Deshalb übernachten keine Kumpels mehr hier.
Deswegen schlafe ich (oder kann ich nicht) mit Kumpels in einem Bett schlafen. Aber ganz ehrlich: das muss auch nicht sein, mal ohne scheiss. Ich finde sowas .. sollte nicht unbedingt sein, wenn man kein Paar ist. Hab ich kein verständnis für.
Bei jedem einzelnen sind es manchmal verschiedene oder ähnliche Gründe.
Der letzte Kumpel mit dem ich in einem Bett schlafen konnte war Alex, aber das war ne jahrelange Gewöhnung an die Person. Ich war mit 14 mit seinem besten Freund zusammen, also hat Alex nie (fast nie) irgendwelche perversen oder aufdringlichen Dinge gemacht. Ich war tabu und jetzt geoutet war auch alles klar und irgendwie fühlte ich mich safe. Aber Alex ist ja nicht in der Lage n gescheiter Mensch zu sein, also hat sich das erledigt.

Ich weiss nicht, wer das verstehen kann.
Ich finde es nicht schlimm, wenn es keiner kann.
Das ist gut für euch, echt.
Es gibt Tage da ist es besonders schlimm damit zurecht zu kommen.
Heute ist so ein Tag.




Mittwoch, 3. August 2016

378.'

Hellooooooooooo!
Mich gibt es noch, ich hatte einfach.. öh. In meinem Leben passiert Momentan viel, bzw. mit mir selbst und ich denke es muss nicht alles sofort hier stehen.
Eigentlich garnichts von all dem, aber ich bin so gestört und einfach ne Bloggerin, aber egoistisch wie ich bin nur über mein Leben und über nichts anderes, denn in dem Fall würde ich ja Geld verdienen hiermit.
Aber das will ich nicht, nötig hab ichs auch nicht und ausserdem bin ich keine Heuchlerin.

Ich werde erwachsen, ich werde älter.. ich muss endlich loslassen.
Ich bin keine 15 mehr, es ist nicht mehr cool ne rosa-graue Bluse mit Glitzer zu besitzen.
Ich bin ein harmloser mini Messi, ich hasse es Sachen wegzuschmeissen, anders als meine Mutter.
Ich denke immer so: zieh ich bestimmt mal an, brauch ich bestimmt irgendwann, blablabla.
Was bei vielen Sachen absoluter Bullshit ist.
Es ist schockierend, mit all den aussortierten Sachen könnte ich ne Familie ausstatten!
All das (ausser die Unterhosen, die will keiner hahahaha) landet natürlich in der Kleiderspende, ich asoziales Stück. Wie kann man soviele Sachen besitzen? Vor allem soviele Sachen die kacke aussehen, nicht passen und äh ja? Irgendwann ist man für dies und jenes doch zu alt.
Und man darf gerne Dinge wegschmeissen die URALT sind (ich besass teilweise noch Sachen, da war ich 11, 12 oder jünger.. ich habe irgendwann tatsächlich aufgehört zu wachsen)

Es bereitet mir Panik, das ist ein grosser Schritt für mich und das schlimmste ist was es im Endeffekt für mich bedeutet: ich muss shoppen.
Oh gott.
Aber hey, ich treffe mich heute mit I.A. (wie der Esel von Pooh Bär hahaha, I-Aah hahahaha - ich musste echt googlen wie man den Namen von dem schreibt :D:D)
Nein, ich treffe mich heute zum Shoppen (weil sie ein Kleid wollte) mit dieser bildhübschen Frau.
Ich meins ernst, hätte sie nen ticken besseren Charackter oder naja wäre sie nicht so krass nervig, würde ich sie Heiraten. Ich meine verlobt waren wir ja schonmal, hm.
Ich hab zugesagt, weil sie n guten Geschmack hat und mich zwingt was zu kaufen und ähm, weil ich was zu gucken hab. :))
War das jetzt sehr sexistisch?
Nee, oder?

She is hot like hell, was soll ich machen.

Ich weiss auch nicht genau welche hübscher ist..


Geniesst den kalten Sommer in Deutschland, Leute!
Und pienst nicht rum, fahrt in den Süden wenn ihr Sonne wollt, meine Fresse.
Genau deswegen lebe ich hier gerne, weil ich den Sommer einfach abgrundtief hasse.
Das wird sich auch nicht so leicht ändern, wenn überhaupt.
xoxo, Selina. ♥

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.