Sonntag, 24. Juli 2016

376.' - bring me to life.

Was glaubt ihr, was es mit einem macht, wenn Jemand zu einem sowas sagt wie: glückwunsch, du hast ein Menschenleben auf dem Gewissen, der Zug kommt in 7 Minuten.'
Wenn du durchgehend schuldig bist. Immer an allem Schuld. Kannst egal was ist die Liebe deines Lebens nicht glücklich machen. Weil diese sich nie wirklich helfen lassen würde, von niemandem. Deiner Liebe ausgeliefert.
Ich meine ich könnte das Ganze noch mehr ausführen, aber ich denke die Story kennen wir bereits.
Ich finde es dennoch krass, dass alle der Meinung sind dass das alles okay war und das ich doch allmählich darüber hinwegkommen sollte, und um Gottes Willen mich niewieder mit dieser Person treffen sollte.
Die Bilder von all den Tränen, dem auf die Knie fallen, Machtlosigkeit.. sind noch da.
Ich müsse ja nicht immer wieder dieses Thema hochholen.
DAS TU ICH NICHT, WEIL ES IMMERNOCH DA IST.
Ich sterbe immernoch daran.

Also ich meine, glaubst du mit der Zeit wird es besser, dass jemand Sex mit dir hatte obwohl du das nicht wolltest? Ist zwar ein anderes Beispiel, aber lasst das mal sacken.
Ich sag euch mal was, nein. Nein, es ist nicht okay. Es ist nicht zu händeln, nicht zu überleben.
Es geht nicht einfach so.
Vielleicht nehmen Menschen deshalb Drogen und trinken viel Alkohol.
Weil man es nicht anders überlebt.

Ich meine um ehrlich zu sein war mein Leben vorher nicht so super, dann wars ganz okay.
Dann hab ich mich verliebt und es wurde die Hölle.
Ich meine Hölle ist noch untertrieben.

Ich will mein altes Ich zurück.
Selbst wenn E.R. sagt ihr fehlt meine taffe Art manchmal, dann sollte ich mich selbst nochmehr vermissen.
Dieser Mensch (und andere Traumatas) haben mich so fertig gemacht, dass ich mich ergeben habe.
Ich weiss nicht wer das nicht getan hätte, der so krass geliebt hat.
Ich bin klein und sensibel geworden. Leise und vorsichtig.
Ich will mein altes Ich zurück und ich weiss dass ich das nicht alleine kann.



Ich hasse dich, weil du mich auf den Boden gedrückt und ersticken lassen hast.
Aber am meisten hasse ich mich, weil ich mich dagegen nicht wehren konnte.

Friss das, Arschloch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.