Sonntag, 3. Juli 2016

367.' - run.

Also zum ersten: von wegen Deutsche sind nicht herzlich.
Ihr müsst mit Deutschen ein Deutschlandspiel ansehen. Und warten bis Deutschland das Spiel gewinnt. Was daaa für eine Stimmung ist. Wow. Eh ehrlich, wow. :D
Richtig gut.

Und hiermit die Überleitung vom Titel zum Post.
[Dieser Eintrag ist nicht persönlich zu nehmen. Und wenn, dann ist es nicht mein Problem.]

..
Ich liege hier auf dem Boden, wo du mich zurückgelassen hast.
Ich glaube ich hab zuviel genommen..
Ich weine hier, was hast du getan?
Ich dachte es würde Spass machen.

Ich kann mein Leben nicht von dir abhängig machen, da ist ne Engstelle.
Ich kann nicht auf deinem Morphium bleiben, es hinterlässt Lust.
Ich glaube ich sollte die Krankenschwester rufen, aber die war ne Schlampe.
Ich glaube ich muss raus hier..

Renn', so schnell ich kann.
Inmitten ins Nirgendwo.
Mitten in meine frustrierenden Ängste.
Ich schwöre, du bist wie eine Pille.
Statt mich besser fühlen zu lassen, machst du mich permanent krank.



Ich kann mich nicht von dem Fleck wegbewegen, an dem du mich gelassen hast.
Das muss ein 'bad trip' sein.
All die anderen Pillen waren anders..
..vielleicht sollte ich Hilfe holen.

Ich glaube ich muss raus hier.
..


Dieses Lied löst viele Gefühle in mir aus. Grösstenteils betrachte ich das ganze nüchtern (hahaha, guter Witz) und mit Humor. Aber hey, es war so.
Es ist noch immer so. Das alles basiert nicht auf die Gegenwart, irgendwann ist man abgestumpft. Aber ich wollte es einfach niederschreiben. Ich mag das Lied total.
Nur ich meine, übrigens, wir sprechen hier nicht von einer Sucht.
Nur von Drogen.
Und Drogen sind scheisse, wie wir alle wissen.
Egal welche Art.
Entweder du bekommst irgendwann die Kurve und wirst clean, oder du leidest später viel viel mehr als das eine mal so richtig heftig.
Abstinenz ist scheisse schwer, aber zu schaffen.
Glaube ich zumindest.

Schönen Start in die Woche. ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.