Freitag, 10. Juni 2016

362.'

"Ich liebe meinen Vater!" Ich lache. Ich bin glücklich. Alex lacht auch und ich umklammere mein Handy noch fester.
"Es hat so Spaß gemacht, alter glaubst du das?" Ich kann einfach nicht aufhören zu grinsen.

Ich will mich auf den Beifahrersitz setzen und mein Vater schüttelt den Kopf.
'Du fährst.' Ich schaue ihn mit großen Augen an. Das lasse ich mir kein zweites Mal sagen. Was für ein Auto!
Ich in einem Audi. Einem schneeweißen Audi A5. Mein Vater schwingt mich ein mal quer durch die Luft als wir uns begrüßen. Ich zeige ihm ganz stolz meinen Führerschein und er schwingt mich nochmal durch die Luft. Es macht mich so glücklich ihn so stolz zu sehen.
Ich fahre los, das erste mal nach meiner Prüfung mit meinem Vater neben mir. Es ist einer der glücklichsten Momente in meinem Leben. Ich glaube ich habe diesen Führerschein nur ihm zuliebe durchgezogen. Und jetzt weiss ich wieso.
Ich bin meinem Papa sehr ähnlich von der Art. Aber die Liebe zur Freiheit beim Auto fahren teilen wir beide gleich.

Ich komme zuhause an, rufe meinen Bruder an, rufe meine beste Freundin an. Ich sprudle fast über vor Begeisterung. Und es macht mich glücklich, wie sehr sie sich mit mir freut.

Alex holt mich gleich ab. Nichts was mich down machen könnte. Wir gehen zu S. und chillen einfach. Mit den beiden kann man keine schlechte Laune bekommen.
Heute ist ein perfekter Tag.

Danke dass es dich gibt Dad.
Danke für alles.
Ich hab dich so lieb.
Danke dass wir heute da sind, wo wir sind.
Dass wir es geschafft haben, trotz allem.

Schönes Wochenende ihr Lieben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.