Sonntag, 1. Mai 2016

356.' - kokain.

Wann ist man clean? Wann hat man eine Sucht überwunden?
Es ist wie Kokain. Du weisst wie beschissen es eigentlich ist, doch du tust es immer wieder. Weil du dich dann besser fühlst als ohne.
Ist eine Sucht eigentlich jemals vorbei? Als wäre sie nie da gewesen?

Jemand hat mal zu mir gesagt: du brauchst Jemanden, der selbst etwas erlebt hat, es aber selbstständig rausgeschafft hat und auf beiden Beinen steht. Jemanden, mit dem du reden kannst.'

Und wann hat man es geschafft? Wenn sich nicht mehr schneidet? Nicht mehr hungert? Nicht mehr über der Kloschüssel hängt?
Sich nicht jeden Tag betrinkt?
Wann?
Niemand weiss es.
Und egal ist es auch.
Ich meine, du hast dir seit drei Jahren keinen Schnitt mehr zugefügt. Es kann doch nur besser werden.

Es wird nie weg sein. Nie vorbei sein.
Wie ein trockener Alkoholiker wirst du das Verlangen wieder und wieder haben, es aber nicht tun.
Du legst die Klinge zur Seite, weshalb hast du überhaupt daran gedacht?
Du schüttelst den Kopf, sagst dir dass es dir eigentlich gut geht.
Was willst du vom Leben?
Weshalb willst du dir Schaden? Was denkst du wenn du alleine bist und niemand für dich da sein kann? Plötzlich Erwachsen. Ekelhaft.
Job. Wohnung. Finanzen. Stress. Ein Wettlauf gegen die Zeit.
Aber das ist so in dieser Welt, keiner hat Mitleid. Denn Jedem geht es so.
Es ist dein Dreck um den du dich kümmern musst.
Du bist alleine damit.
Komm damit zurecht.
Und schmeiss die Klinge weg.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.