Samstag, 12. März 2016

346.' - turn around.

"Und mir Sachen unterstellen. Das ich kalt waer. Wenns dir nicht passt, dann bitte. Ich halt dich nicht."

Und ich hatte eigentlich nur deine liebevolle Art vermisst.
Als hätte man mir ins Gesicht geschlagen.
Ich atme scharf ein und gebe das Gespräch auf. Ich weiss nicht was los ist, keine Ahnung warum es so ist.
Ich kann mir einiges nicht erklären, ich bin müde davon nach Gründen oder Erklärungen zu suchen.

Ich sitze im Bus, hab wieder nicht bestanden. Wozu all der scheiss eigentlich? Werde ich wirklich irgendwann auf ner Station arbeiten die mir gefällt, Abends nach Hause kommen, meine Frau Zuhause, die noch etwas zu essen gemacht hat und mich liebevoll umarmt wenn ich durch die Haustür reinkomme?
Werde ich in Barcelona am Strand sitzen und meiner Tochter beim Sandburgen bauen zusehen?
Ich glaube in diesem Moment nicht daran. Ich glaube an garnichts mehr.
Alles was in meinem Kopf vorgeht ist, wie ich alles stehen und liegen lassen kann, wie ich Sport machen und nichts essen kann.. ohne das Jemand anderes Schaden davon nimmt.
Alles bezieht sich auf Kontrolle, Kontrollverlust geht garnicht.



Mit jedem Schluck Alkohol dämpfen wir unsere Ängste.
Und um Spaß zu haben.
Den Spaß, den dir die Realität raubt.

"Once upon a time I was falling in love, now I'm only falling apart."


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.