Mittwoch, 3. Februar 2016

333.' - too good for you.

Es ist nicht das was sie wollte, kapier es endlich.
DU warst nicht das was sie wollte, sonst wäre alles anders gelaufen.
Bleib stark. Bleib einfach bitte stark.
Meine innere Stimme ist vorwurfsvoll.
Was soll der Scheiss Selina? Du weisst dass alles so seine Richtigkeit hat.
Wäre die Liebe so stark gewesen, wären ein paar Dinge anders gewesen..
Aber das waren sie nicht.

Es ist unser letztes Gespräch, als er sagt: ihr wolltet doch beide immer etwas anderes!'
Ich schreie ihn an: naund, ich hab nicht umsonst 1 fucking Jahr mit dieser Frau rumgestritten."
Dann sagt er: du weisst was sie dir alles angetan hat.'
Ich sehe ihn das erste und das einzige Mal an diesen Abend. Das wird das letzte mal sein.
Und es ist ok. Ich hebe erneut meine Stimme: immerhin hat sie mich nicht gefickt und stehen lassen."
Meine Stimme bricht ab, ich drehe mich weg. Ich kann dieses Gesicht nicht sehen.
Ich will dass du gehst. Ich will dass du unrecht hast. Ich will das alles anders gelaufen wäre.
Und ich will mir mein beschissenes Herz aus der Brust reissen.
Wann trifft es endlich mal ne richtige Entscheidung?

Ich komme nach Hause.Es vergehen 2 Minuten. Ich rufe meine Mutter an. So scheisse ist es also. Witzig oder? Dass ich meine MUTTER anrufe.
Macht man das nicht immer wenn die Kacke am dampfen ist? Wenn man verwundet ist und die Blutung nicht stoppen kann?
Sie ist total lieb irgendwie. Sie sagt: oh man. Ich will nicht dass du jetzt alleine bist, aber du hast zutun. Kann ich was für sich machen?'
Nein Mama, wenn du wüsstest.. nunja, dann würdest du nichtmehr meine Mama sein wollen.
Bei diesem Gedanken reissen alle Stricke. Sie sagt: bleib stark meine Süsse, wenn was ist ruf an.'
Ich sage okay, wir verabreden uns fürs Wochenende und legen auf.

~
Sie liebt dich nicht wie ich.
Sie hat nicht meinen Namen.
Wie auch immer sie versucht zu sein,
sie wird nicht das gleiche sein.

Aber sie ist neu und wunderschön.
Du wirst nie mir ihr streiten.
Es ist nun schrecklich perfekt.
Aber ganz tief in dir weisst du es.

Sie ist nicht ich.

Ich frage mich nun,
wie du warst.
Ist sie die eine?
Hast du Spaß?
Ist es echt?
Bist du glücklich?

Geht mich das was an?
Nein, es geht mich nichts an.
~

Gott, wie es abfuckt.
Ich bin so ein spätzünder, immer wieder.
Warum kommt das jetzt?

"Gotta feeling that I'm going under, but I know that I make it out alive."



Das geht auch vorbei.
Es ist das Richtige.
Und genau das hasse ich.
Ich hab soviel zutun, kein Platz dafür.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.