Freitag, 22. Januar 2016

330.'

Ich will nur kurz loswerden, dass ich die Statistiken hier sehe.
Wie oft welche Posts einzeln gelesen werden.
Kurze Meinung: es bringt nichts.
Die Worte werden sich nicht ändern, die Meinung nicht, das Gefühl nicht.. also wozu?

Ich bin nicht dumm, ich habe Menschenkenntnis.

Wir werden alle irgendwann sterben. Wir müssen uns mit dem Tod auseinandersetzen. Den Tod kann man nicht aufhalten. Lauter solche Sätze. Ganze zweieinhalb Tage lang. Boah.
Ich bin meinem Kurs dieser schwerelosigkeit so dankbar, denn sonst wären wir bloss durchgehend traurig gewesen. Ich bin total erleichtert, weil ich jetzt weiss das M.K. garnicht wusste dass ich lesbisch bin. Ich dachte er redet deshalb nicht mit mir hahahaha.
Nein, als er auf dem Seminar mein Tattoo sieht und ich mich schlussendlich doch bei ihm oute, freut er sich unglaublich und redet sogar mit mir über meine Familiäre Situation, was allein durchs Reden hilft. O.H. ist auch dabei, wer hätte es gedacht? Ich schütte binnen Sekunden mein Herz aus und sie verstehen es. Ich sage es ja, unter uns Homos ist das alles ein bisschen einfacher.
Team Homo! Hahahaha.

Denn zum ersten Mal habe ich das Gefühl dass es okay ist.
Das es weder was total besonderes ist, noch das es beschissen ist.
Es ist okay und ich muss mich nicht rechtfertigen.
Es ist wie es ist.

Irgendwas ist zwischen uns zerbrochen. Man kann es in der Luft greifen, so klar dass es tatsächlich wahr ist. Ich habe nicht das Bedürfnis etwas dagegen zu machen, wohl keiner von uns.
Ich beginne mich damit abzufinden.
Vielleicht muss es so sein.


Did I ever know you?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.