Mittwoch, 13. Januar 2016

326.' - R.K.

Ich sehe nichts in deinen Augen.
Je mehr ich darin sehe, desto weniger gefällt es mir.

Ist es schon vorbei?
Es ist in meinem Kopf.

Ich kenne Menschen deiner Art nicht.
Ich werde deine grausame Seite nicht wieder aufdecken.

Ist es endlich vorbei?
Ich kann nicht warten.

Also opfer dich und geh. Lass mich dass behalten was übrig ist.
Ich weiss, dass ich ich das Feuer in deinen Augen finden kann.
Ich gehe den ganzen Weg.
Geh einfach, bitte.

Du nimmst mir meinen ganzen Atem.
Du lässt ein Loch zurück, genau da wo mein Herz sein sollte.
Du kämpfst bis zum bitteren Ende,
bis ich dein Tod bin.

Es wird bald zu Ende sein.
Schüttest Salz in meine offenen Wunden..

Ist es vorbei?
Lass mich leben.

Ich warte.
Ich verblasse,
Ich realisiere..
..und renne.

...

Wieviel Schuld kann dir jemand geben?
Wieviel Leid kannst du ertragen? Wieviel Verantwortung kannst du tragen?
Vor ihr hatte ich auf diese Fragen keine Antwort.
Heute kann ich sagen, nicht all das. Nicht alles.

Kennst du das, wenn du für das Leid eines anderen aufkommen musst?
Ich meine sie ist deine Freundin, du musst es tun.
Du kannst nicht nichts tun.
Kennst du dass, wenn ein anderer dich verantwortlich für all seinen Schmerz macht?
Du kannst nicht sagen, du erträgst es nicht.
Dann sagt sie, du seist nicht für sie da.
Du liebst sie, aber sie zerstört dich.
Sie hat gesagt, sie weiss was sie tut.
Alles was sie die antut, tut sie absichtlich.

Du gehst jeden Tag arbeiten, 8 Stunden lang.
Sie holt ihren Realschulabschluss nach und hat nicht mal Bock zur Schule zu gehen.
Du kommst nach Hause, ein Patient ist verstorben oder du hast Reanimiert.
Sie liegt im Bett und kapiert es einfach nicht.
Null Wertschätzung nichts. Sie hält deine Wohnung in Ordnung, aber du würdest lieber alle Wände einreissen. Die Frage hängt im Raum. Wo ist die Emotionale Unterstützung?
Siehst du was ich jeden Tag mache? Siehst du eigentlich irgendwas anderes als dein beschissenes Leben?!

Wir waren auf dieser Party. Ich fand die Musik eben nicht gut. Ein guter Kumpel kam gerade auch und fragt mich ob wir kurz raus gehen, er mag die Musik ebenfalls nicht. Ich denke aber es sei wichtig und gehe mit ihm raus, schaue nochmal nach ihr. Sie hasst ihn. Wie erwartet läuft sie total eingeschnappt mit ihrem besten Freund an uns vorbei.
Ich rufe "Schatz?" Sie sagt bloss nein.
Ich gehe zu ihr.. und irgendwie beruhigt sich das über den Abend. Wir tanzen, wir haben Spass.
Wir haben echt Spass. Bis sie mir ein paar Tage später vorwirft, ich hätte die Party scheisse gefunden, weil mein Kumpel dass zu ihrem besten Freund so gesagt hätte. Ich kenn den Typen doch, der sagt das nicht so. Und wenn? War es das wert?
So ein banales Thema.. aber ein heftiger Streit entsteht. Mal wieder. Wie immer.
Ich muss mir Sachen anhören.. du bist so, du macht dies, du machst jenes.
Dinge, die keiner hören will. Die WIRKLICH keiner hören will.
Niemand mit so einem Backround. Sie macht mir die Hölle heiss.
Wie oft noch? Hör doch endlich auf verdammt. So ein schlechter Mensch bin ich doch nicht!
Ich bin in meiner Wohnung und breche total zusammen. Ich schreie und schreie, der Schmerz lässt nicht nach. Wie sehr kann dich Jemand niedertreten?
Tja, die Person die du liebst, kann dich am meisten verletzen.
Ich drehe komplett durch und habe seit sie mich so fertig macht nicht das erste Mal das Gefühl einfach sterben zu wollen, damit dieses Leid endlich aufhört.
Aber ich kann nicht einfach weg von ihr, sie kommt immer wieder.. sie wickelt mich um den Finger, macht Versprechen, erzählt mir das blaue vom Himmel. Ich bin machtlos und dass weiss sie.
Sie weiss genau was zu tun ist. Sie spielt mit meinen Gefühlen, auf welcher Ebene.. wie sie Lust darauf hat. Bis es nicht mehr geht. ES GEHT NICHT MEHR. Ich kann das nichtmehr.
Sie hat mir soviele Momente in meinem Leben schon zerstört. Und mich. Meine Seele.
Ich war vielleicht schon immer negativ und spiessig, aber ich wollte nicht wieder so ein breakdown haben. Tu es MIR zuliebe.
Wenn du mich sosehr liebst dann geh. Bitte, GEH!

Wie oft hab ich mich jetzt von ihr getrennt? 3 Mal? 4 Mal?
Aber diesmal lasse ich es nicht zu, hab ich gesagt. Irgendwie hat sie mich wieder rumgekriegt.
Ich bin gerade stark genug um keine Beziehung mit ihr einzugehen.
Jetzt schlafen wir miteinander, angeblich ohne Gefühle und Verpflichtungen.
Alter. Wie dumm bin ich? Wir reden hier von zwei Frauen.
Ich hab ihren beschissenen Post gelesen.

"Ja, ich liebe meine Ex-Freundin und ich hoffe immernoch, dass sie eines Tages zurück kommt. Und wenn das passiert, werde ich dieser Frau jeden Stern vom Himmel holen und sie aus jeder Scheiße die kommen wird rausziehen"


MIT WELCHEM RECHT?!
Hast du nicht genug angerichtet? Wie kommst du auf die Idee, ich könnte zu dir zurück kommen?
Dass du weiterhin in mein Leben reinscheisst? 
Mir geht es gerade beschissen und das ist ihr Freischein.
Sie bringt mich dazu, sie zu brauchen. Sie zu lieben.
Aber ich meinte es ernst, es ist nicht dasselbe.

Wenn ich den Leuten erzähle, was für eine Frau ich will sagen die: die nicht.
Das sage ich auch.
Depressive sind unattraktiv. Junkies auch.
Mehr muss ich nicht sagen.
Wie ich das ganze Gerede hasse.
Bist du jetzt cool? Das frage ich mich immer.

Zwei Parallelwelten sind das. Ich verstehe nicht was sie von mir will.
Wenn mir Jemand soviel Leid zufügt kann ich nichtmehr denken, egal was kommt.
Liebe diesdas. Sogar die Liebe hat sie mir weggenommen.
Was willst du noch? 
Jetzt ist sie in meinem Leben, ist für mich da und hilft mir.
Und lässt mich auch noch das bereuen. "Du bist nicht für mich da."
Ich war oft genug da, du hast reingeschissen. Also sei leise.
Ich habe ALLES gegeben, was ich hatte. Nichts was genug, nichts hat gereicht.
Ich musste so dermassen auf die Fresse fliegen um zu erkennen, dass sie es nicht ist.



Hast du eine verdammte Ahnung, was du für eine Scheisse fabriziert hast?
Wie kannst du noch Schatz und Engel zu mir sagen? 
Ich komme auf den bullshit nicht klar.

Alles reine Manipulation.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.