Freitag, 29. März 2013

248.'

And I won’t let you go,
now you know,
I’ve been crazy for you all this time,
I’ve kept it close always hoping
with a heart on fire.♥

Sweet 16. Und du warst da. Vollkommen.
Dankeschön an euch alle, das ihr diesen Moment mit mir geteilt habt. ♥
Danke das ihr alle da wart, danke das ich zum ersten Mal einen Geburtstag glücklich erleben durfte.
Es war ein langer Weg, aber ich habs geschafft, wisst ihr?
Glücklich.
Vollkommen.
Zufrieden.

Egal was geschieht,
ich bin hier.
Egal was du tust,
ich stehe hinter dir. Immer zu dir.
Egal wer etwas sagt,
ich glaube dir.
Egal was das Schicksal bestimmt,
ich bleibe bei dir.
Egal welche Regeln es gibt,
ich liebe dich fürimmer.
Und egal was passiert,
wir gehören zusammen.
Hier - Jetzt - Morgen - Fürimmer.

"Fürimmer ist eine Lüge!", dachte ich.
&' dann kamst du.



Wunden heilen, Narben verblassen, Hass verschwindet, Liebe bleibt.
Doch trotzdembin ich wie ich bin.
Man kann sich nicht komplett und von Grund auf ändern.
Komplexe verschwinden lassen, Kälte zu Wärme umwandeln, Selbsthass zu Akzeptanz verwandeln.
Ich arbeite daran.
Niemand wird es je ganz verstehen, die richtige Frage stellen, die richtige Antwort wissen.
Genauso wie es niemals so sein wird, das dich jeder akzeptiert.
Du kämpft in diesem Leben immer nur für dich, andere immer gegen dich.
Aber hey? Nimm das Leben nicht zu ernst, du kommst sowieso nicht lebend raus.
Spass am Rande .. selbst wenn es stimmt.
Trotzdem sollte man jeden verdammten Tag das Beste daraus machen.
Jeden Atemzug geniessen, du lebst einmal. Nur einmal und kurz.
Und Liebe..
..vergiss Geld, Macht, Erfolg.
Denn Liebe ist das wertvollste was ein Mensch besitzen kann.
Was du einem Menschen geben kannst.


Nobody knows me, I'm cold.
Walk down this road all alone.
It's no one's fault but my own,
it's the path I've chosen to go..



 N + S
13.12.12
Ich liebe dich.



Dienstag, 26. März 2013

247.'

'Ich mach schluss. Ich schwöre ich mach jetzt schluss, ich schwör auf meine Mutter!'
Und doch kommst du immer wieder. Und doch gehören wir zusammen. Dafür gibt es keine Erklärung. Es ist, als könnten wir uns nie wirklich trennen. Dann trennen wir uns wieder, dann ist wieder alles in Ordnung. Es macht keinen Sinn. Es liegt an dir, es liegt an mir. Meine Eifersucht, dein Verhalten. Unser Hass, diese Liebe. Liebe, die untergeht. Ich verliere die Kontrolle, was sagst du da? Das es keinen Wert hat? Das jede Jugendbeziehung endet? Ich.. scheisse, der Schmerz bringt mich um. Ich halte es nicht aus. Tränen durchströmen und überströmen mich. Habe ich diesen Jungen wirklich verloren? Ich dachte du liebst mich.
-Tu es nicht! Er bringt dich um! Lass gut sein, nein nein nein..-
Ich ignoriere mein Unterbewusstsein, denn ich habe verloren. Es ist meine Schuld. Als wäre ich blind, sehe ich alle anderen Möglichkeiten nichtmehr.
Zitternd setze ich an.
Ein Schnitt, noch ein Schnitt, noch einer, noch einer..
Als ich das Blut sehe wache ich auf.
Ich habe einen verdammt grossen Fehler gemacht. Dann höre ich plötzlich seine Schritte, packe alles weg. Tue so als wäre nichts. Diskussionen, alles in Ordnung, Streit, alles in Ordnung.
Als am nächsten Tag tatsächlich alles in Ordnung zu sein scheint.. muss ich es ihm sagen.
Er hat mit allem was er sagt vollkommen recht.
Ich werfe alle Nadeln und Klingen weg. Er hat recht.
Nach und nach legt sich alles.
Ich spüre, wie schwer es ihm fällt mich zu berühren.
Er ekelt sich vor mir und ich verstehe das.
Durch meine Dummheit habe ich beinahe den Jungen meiner Träume verloren.
Das ist meine letzte Chance.

'Schatz?' es ist dunkel als mich seine Stimme erreicht.
"Jaa?"
'Ich liebe dich.'
"Ich liebe dich auch", meine Augen füllen sich mit Tränen.

Und doch schaffst du es jedes Mal mich zu retten.
Wie sehr ich dich liebe.

Samstag, 16. März 2013

246.'

Stronger.
I am stronger.
Ich habe schlicht und einfach nicht vor aufzugeben.
So hart gekämpft, ewig gerannt, so verdammt weit gekommen.
Aufgeben? Loslassen? Nein.
Ich betrachte die Strasse aus meinem Fenster.
Die Sonne scheint. Und es schneit.
Ich versinke in meine Gedanken, meine Traumwelt, in der alles gut ist. Zum ersten Mal seit Tagen verspüre ich eine Zufriedenheit, die mich aufatmen lässt.
Dann sehe ich ihn. Er biegt um die Ecke und läuft auf das Haus zu. Obwohl ich direkt an meinem Fenster stehe, sieht er mich nicht.
"Bitte sei gut gelaunt. Bitte bitte bitte. Komm zurück. Sei der Alte.", flehe ich innerlich.
Doch dann beweist er mir .. mal wieder .. das Gegenteil.
Wir streiten uns, schonwieder. Wieder und wieder lässt du deine schlechte Laune an mir aus.
'Hey ich liebe dich doch, hör auf. Du tust mir weh. Bitte bitte, hör auf.', würde ich jetzt gerne sagen.
Aber er ist wütend, wegen was genau verstehe ich auch nichtmehr, und ihm  ist es egal.
Hauptsache ausrasten.
Glasscherben, Soßenflecken .. hör auf.
Tja und dann? Irgendwann beruhigt er sich.
Entschuldigt sich, aber macht das alles gut?
Ich habe zu grosse Angst ihn zu verlieren, also fügte ich mich.
Bis heute.

-

Wir streiten uns wieder. SCHONWIEDER.
Du beachtest mich nicht, drehst dich Nachts von mir weg &' ich fühle mich wie eine Fremde.
Du wirst wütend, selbst wenn du sagst das du es verstehst, ich bin kurz vorm ausrasten.
Was fällt dir ein so mit mir zu reden?
Ich würde mich von ihm trennen, wenn ich könnte .. dachte ich.
Aber in diesem Moment weiss ich, das es anders einfach nicht geht.
Scheisse, verdammt. NEIN!
Was fällt dir ein so mit mir umzugehen?
Wer bist du eigentlich..
Der Junge, den ich überalles liebe, der mich gerade dazu zwingt mit ihm schluss zu machen.
Warum tust du mir das an?
Warum musste das passieren, damit du die Augen öffnest?
Dich änderst?
Nach einer letzten Chance flehst?
Vielleicht habe ich mehr angst, das du diese Chance vermasselst, als du.
Vielleicht würde das aber bedeuten, das du einfach nicht der Richtige bist, erklärt mir mein Verstand.
Mein Herz akzeptiert das nicht.
Du willst ihn, mit ihm zusammen sein, du willst es.
Aber was wenn du es nicht kannst. Was wenn es einfach nicht geht?

& selbst der himmel weinte.
(to) kiss - küssen
Denkst du echt, es ist' leicht dich gehen zu lassen?
Du brichst meine Regeln. Und ich lasse es zu.
er ist mein junge, meiner meiner meiner.
I beg you please don't tell me that you're gone.
Ich höre dich schreien, doch du hörst mich nicht mal flüstern.
ich vermisse dich; hörst du ?
schlaf mit mir.
Und dann ertönte die dreckige Lache meines Schicksals.
Und plötzlich überkam mich wieder diese abgrundtiefe Sehnsucht.
verloren, schätzchen, du hast den Kampf verloren.
Weil ein Fehler alles zerstören kann.
Wir haben uns schon so oft gehasst und nie verloren.
And I didn't mean to fall in love but I did.





Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.