Freitag, 31. August 2012

192.' ~ you make me wanna die, i'll never be good enough.

Ja, das stimmt. Aber diesmal meine ich keinen Typen. Keinen meiner Exfreunde. Selbst wenn ich mal an ihn oder ihn denke. Vor allem an ihn. Damals hat mich seine Liebe gerettet. Selbst bis heute bin ich ihm verdammt dankbar. Für all die Erfahrungen, Erlebnisse, für diese Zeit. Danke. Danke für alles. Aber im Allgemeinen kann ich nur eins an alle meines Ex' sagen: fick dich. Fick uns. Fick sie. &' denk dabei an mich! (:
(das war gerade echt liebevoll gemeint :b)
Ich wünschte nur, das alles wäre nicht umsonst gewesen. Ich wünschte auch, ich würde hier jetzt nicht so liegen. Unbeweglich. Ich wünschte, ich könnte es erklären. Aber was kannst du tun, wenn du mit diesem Schmerz nicht klarkommst. Wenn dir keiner diesen Schmerz nehmen kann. Wenn du dich halb tot fühlst, jeden Tag. Wie kannst du aus einem Albtraum aufwachen, wenn du nichteinmal schläfst?

Langsam spüre ich, wie die Wunden langsam heilen. Eine dunkelrote Kruste bildet sich. Es schmerzt nichtmehr bei der kleinsten Bewegung und ich verliere das Gefühl noch am Leben zu sein.

"She wants to go home, but nobody's home. It's where she lies, broken inside. No place to go, no place to go. To dry her eyes, broken inside.

Her feelings she hides.
Her dreams she can't find.
She's losing her mind.
She's falling behind.
She can't find her place.
She's losing her faith.
She's falling from grace.
She's all over the place.. "



Samstag, 25. August 2012

191.'

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "190.'" hinterlassen:

Es fasziniert mich wirklich wie stark du bist
und das einzige was ich dazu sagen kann ist, bitte gib nie nie niemals auf denn irgendwann wird der tag kommen, andem sich alles ändert und glaub mir der wird kommen!
Ich hoffe für dich, dass alles wieder gut wird


Dankeschön, ich hoffe das auch. Auch wenn ich hier gerade liege und .. warte. Auch wenn ich weiss, das ich nicht schlafen werde. Auch wenn ich  mich daran gewöhnt habe, Tagsüber so scheissemüde zu sein. Manchmal ist das gut, dann kann ich nich garnich an den ganzen Scheissdenken, durch die ganzen .. wie nennt mans? Filmrisse? :D Egal, Gerade gehts mir aber echt gut, voll der Luxus hier, ohne scheiss. Ich sitz hier auf M.H.'s Sofa und blogge mal fett mit soner .. ähm ich sag mal Ferntastatur oder so. :D "Funktastatur" hört sich übrigens scheisse an. :D

'Nimm das sinkende Boot mit nach Hause, wir haben noch Zeit. Heb deine Stimme, du hast immernoch eine Chance. Und Hoffnung. Wir habens jetzt geschafft. Langsam fallend unter Blicken, die mich kennen .. und ich kann nichtmher zurückgehen. Du hast genug ertragen und mit dir selbst gekämpft. Zeit, das du gewinnst.'
- Glen Hansard & Marketa Irglova - Falling Slowly.

Langsam fallend .. hm. Vielleicht sollte ich mich auch einfach fallen lassen. Loslassen. Vielleicht.
Vielleicht bin ich dann in der Lage, zu lernen was Liebe wirklich ist.
Vielleicht kriege ich dann endlich eine Chance.




Dienstag, 21. August 2012

190.'

Noch 10 Posts, dann sinds 200. Noch 32 Posts, dann sind es 222. (:
Keine Ahnnung, aber aus irgendeinem Grund freu ich mich über diese Zahl. Schliesslich ist 2 meine Lieblingszahl, haha. Ich bin immernoch sehr froh und erstaunt darüber, wie mein Blog noch gelesen wird. Eines der  wenigen Gründe, die mich daran erinnern, stark zu bleiben. Stärker zu sein. Viele sagen, ich sei es doch die ganze Zeit. Sie würden meinen Kampfgeist bewundern. Welchen Kampfgeist? Ich bin es, die jeden Tag aufgibt und heult. Aber, ich meine .. ich weiss nicht. Ich weiss einfach nicht, ob ich ein Recht habe schwach zu sein. Auch wenn alle meine Freunde und Menschen, denen ich (noch) wichtig bin, versuchen mir einzureden, das ich nicht Schuld bin .. suche ich die Schuld immernoch bei mir. Egal um was es geht. Über eine Familie kann ich leider nichts sagen. Diese gibt es nicht. Es gibt nur diese eine, die mich als Schlampe sieht, meint ich würde mich nahezu prostutiern. (oder wie mans schreibt.)
Naja, ich meine .. vielleicht muss ich wirklich anfangen, an mich zu denken. An mich - in der Zukunft. Lebend. Einige meiner Freunde würden über diese Idee erleichtert aufatmen, zumindest die, die mich mal ernst nehmen. Zurück zur Zukunft.
Zukunft ohne ihn. Ohne Familie.  Ohne .. Stress. Ich meine, aus einem "ich liebe dich" wird;  "ich hab keine Zeit". Aus "ich bin immer für dich da" wird; "du musst was ändern und selbst damit klarkommen". Es ist schon ein krasses Gefühl hier zu sitzen und eins zu wissen: du verpasst deine Jugend. Zumindest diese Art von Jugend, die du haben solltest.' Vielleicht hab ich das verdient, vielleicht auch nicht. Nur muss ich eins echt noch sagen: Liebe ist überbewertet.
Ernsthaft.

Auch wenn du es null.. NULL! verdienst .. ne tust du nicht. Also schreib ichs auch nicht. Ich meine hey? Liebe ist kein Schlüssel den man einfach so verliert. Aber wir tun jetzt so.. als wäre ich ein Schlüssel. Genau. Und du.. verlierst mich. Jetzt. Fürimmer. Danke für nichts, Arschloch.

-Ich schätze, wenn Liebe tatsächlich aus Glas wäre, hätte ich mein Leben  auf Knien und mit blutigen Händen  verbracht. Vielleicht verzeiht Liebe alles,  nur .. sie zerstört auch alles. Ich werde nie verstehen, was für ein Problem diese Menschen mit mir haben. Warum sie so darauf besessen sind ..  mich zu zerstören.-

Bitter ist nur, das Liebe der einzige Weg zum Glück ist.
Ich werde das Gefühl nie los.
Das ich es einfach nicht verdiene, glücklich zu sein.

Foto: Hihihihihihihihi
Wahre Liebe,bedeutet nicht den perfekten Menschen zu finden.
Sondern zu lernen einen unperfekten Menschen .. als perfekt zu sehen.

Dienstag, 14. August 2012

189.'

Wisst ihr was echt lustig ist? Wenn man weiss, das Jemand recht hat, aber es einfach nicht einsehen.. kann :D
Ich weiss nich, ich bedauere es schon, weil ich weiss das ich so Jemanden einfach niewieder kennenlernen werde. Irgendjemanden wie ihn.
Was hab ich nochmal gestern gesagt?
"Ich werd niewieder Jemanden kennen lernen, der sich meine 5m Probleme durchliest und mich in Glauben lässt, das es ihn wirklich interessiert"
Du hast gelacht und .. in dem Moment hab ich jeden und alles gehasst, weil ich es sosehr gehasst habe das wir unsere Beziehung (Freundschaftlich oder Liebend) nie in die Realität umgewandelt haben. Und ich meine, ich soll meinen Weg gehen, ohne dich und das ist alles was du von mir erwartest. Gute Freunde, mehr nicht. Mehr würde viel zu schmerzvoll enden, das ist mir klar. Aber ich sehe es nicht ein. Weder, das ich dich gestern möglicherweise das letzte Mal gesehen habe (falls du die 3 Wochen keine Zeit für mich findest), noch dass das Schicksal so beschissen ist. Mir wird bewusst, das ich damit auch nicht klar komme. Ich akzeptiere es nicht, weil ich der Meinung bin das es so richtig ist. Sondern weil ich weiss, das es nicht anders geht.

-I don't care about what people say. It's how I feel right now & maybe it will take forever to fade away. Doesn't matter, 'cause you can't change the fate.-

Samstag, 11. August 2012

188.'

'Du bist so hübsch' höre ich meine Zimmerpartnerin sagen. Ihr Neid macht mich echt aggressiev. Ich schaue in den Spiegel. Schwarz umrandete, hellbraune Augen. Tiefrote Haare. Rote Lippen. Schmaler, zierlicher Körper. Unterlippenpiercing auf der rechten Seite. Ein Helix am rechten Ohr.
-Wer bist du?-
~Ich bin du.~
Aber wer bin ich geworden? Wollte ich so sein? Bin ich das, was ich sein wollte? Ja, denn der Gedanke wie vorher zu sein engt mich ein. Freiheit. Auch wenn es ein kleiner Teil
davon ist, diese Freiheit, zu sein wie ich will. Leider muss ich einsehen, dass sich das Äussere nicht auf das Innere auswirkt. Wie sehr ich auch versuche von Aussen auszubrechen, Innen wird es schlimmer. Es ist ein verdammt grosser Druck, alles alleine entscheiden zu müssen. Zu erkennen, was richtig und was falsch ist. Aber ich hab keine ahnung. Wenn ich auf mein Herz höre, ist es immer dasselbe. Ich verstehe diese Ignoranz nicht. Egal wen ich frage, alle sind ratlos.

"Er sagt er liebt dich und ignoriert dich? Und er weiss das du ihn liebst?" Ja.
"Er hat dir einfach nichtmehr geschrieben?"
Genau.
"Und.. du liebst ihn wirklich?" Verdammt, er hasst mich!
"Das tut er nicht, ich bin sicher"
Irgendwas muss ich falsch gemacht haben, er hat mich nochnie ignoriert..
"Es ist nich deine Schuld!"
Warum, was soll ich tun?
"Vielleicht war er bekifft, weisst du wieviel er.."
Nein, aber dagegen kann ich nichts tun. Wenn er sich dafür und gegen mich entscheidet.
"Er will dir nicht nochmehr wehtun"
Nennt man sowas Liebe?
"Kann sein"
Ich kann ohne ihn nicht, das kann er nicht tun. Gehen ohne sich zu verabschieden, vielleicht fürimmer hat er gesagt..
"Der kommt zurück. Das ist S. Der kommt wieder."
Sicher?
"Ja."
Was wenn nicht?
"Er kommt zurück."
Warum tut er mir das an? Okay, ich kanns mir vorstellen. Ihm ist es lieber, das ich ihn hasse, damit es nicht so schmerzhaft für mich ist wenn er geht.
"Oder du bist ihm egal und er hat kein bock auf dich."
Oder das.
"Aber das glaube ich nicht."
Würde er mich wirklich lieben, würde er mir das nicht antun.
"Ich weiss nicht, ich weiss auch nicht was bei ihm los ist."

Keiner weiss das.

| Liebe ist zerbrechlich. Liebe allein reicht nicht aus. Meine Kraft auch nicht. Tu mir das nicht an. |

He just chooses Weed over you. Is that love at all? Even when it feels like true love and seems like the right person.. it doesn't matter. He acts like he doesn't love you, he ignores you. And you?
You love him.
A little too much.

Damn right.
Beeing without you is suicide.

Donnerstag, 2. August 2012

187.'

Vielleicht sollte ich eine Weile aufhören zu schreiben. Vielleicht bin ich dir egal oder dir ist es lieber, das ich dich hasse. Vielleicht leide ich dann weniger, wenn du gehst. Vielleicht ist das so besser. Vielleicht sollte ich aufgeben. Vielleicht verdiene ich es einfach nicht glücklich zu sein. Vielleicht war deine Liebe nicht einmal echt. Vielleicht bin ich einfach naiv. Vielleicht bin ich einfach nicht gut genug. Vielleicht bin ich ein Miststück. Vielleicht bin ich depressiev. Vielleicht sogar Suizidgefährdet. Vielleicht bin ich schwach. Vielleicht bin ich aggressiev. Vielleicht bin ich leichtsinnig. Vielleicht bin ich verrückt. Vielleicht bin ich auf dem falschen Weg. Vielleicht leide immernoch darunter, ersetzt worden zu sein. Vielleicht kann ich nicht loslassen. Vielleicht bin ich ungerecht. Vielleicht bin ich nicht wertvoll genug. Vielleicht übertreibe ich manchmal. Vielleicht habe ich auch Gefühle. Vielleicht ist das alles Schicksal. Vielleicht vermisse ich das eine oder andere. Vielleicht ist das alles aus Liebe. Vielleicht habe ich Schmerzen, bin verzweifelt. Vielleicht kann ich auch einfach nichtmehr.

Aber nur vielleicht.
Meine Lieben, ich überlege echt eine Bloggerpause zu machen. Denn je öfter ich schreibe, desto verwirrender werden meine Texte.
Mal sehn wie lange ich es diesmal aushalte. c:

<3-ing y'all.

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.