Samstag, 29. Dezember 2012

236.' - doing bad things with bad boys..

Sanft streicht er durch meine Haare. Er und ich - niemand sonst. Dieses zufriedene Gefühl ist so überwältigend. Friedlich. Liebevoll. Gut, er ist zu gross für mein Bett, aber ich kann nichts machen. Wir küssen uns und ein kribbeln durchfährt meinen Körper. Innerlich, körperlich - zusammen. Eine Frau lieben und begehren gleichzeitig, das ist die Kunst. Ich streiche seinen Nacken, seine Haare.. seine Hand. Ganz fest zieht er mich an sich: meins. <3, flüstert er. Ich liebe dich, verdammt. Es fühlt sich so richtig an neben dir zu liegen. Mein Kopf auf deiner Brust, dein Herzschlag, deine leisen Atemzüge. Perfekt. Küsse, Liebe, Vollkommenheit. Ich will nicht das es aufhört. Ewig hier liegen mit ihm. Das wär's. Irgendwie kann ich nicht schlafen, sein Arm um mich und ich drehe mich um. Kuschele mich an ihn und schliesse die Augen. 'Gute Nacht Schatz.' Süsse Dunkelheit. Er kann auch nicht schlafen. 'Ich liebe dich.' flüstert er. Ich liebe dich auch. Mein Herz rast. Irgendwann schlafe ich ein und hey? Ich habe nochnie so gut geschlafen. Es ist das schönste in den Armen des Jungen, den du liebst, einzuschlafen und wieder aufzuwachen. So verdammt schön.




Freitag, 28. Dezember 2012

235.' - <3

Keep holding on.
'Cause you know, we'll make it through.
Just stay strong.
Because you know, I'm here for you.
So keep holding on.
You know we'll make it through.

Here me when I say, I believe.
Nothings gonna change this.

Das du das nicht vergessen hast. Man. Ich hab die beste Freundin der Welt. <3
Und den tollsten Kalender der Welt.
2 Uhr morgens, ich piense rum weil ich hunger habe &' was machst du? Stopfst mir ein Schinken-Kässe Crossaint in den Mund. Ich liebe dich!
Wir kriegen uns nichtmehr ein vor lachen.. scheisse ich krieg keine Luft mehr. Es tut sooo weh. Aber ich liebe es. Weisst du, durch dich habe ich gelernt wertvoll zu sein und geliebt zu werden. Stärker zu sein. Du akzeptierst mich mit meinen Macken, wie ich bin. Nie höre ich Kritik, du hast auch nie was auszusetzen. Selbst wenn ich rumrotze und sabber nicht. Und ich meins ernst, du bist wunderschön. So natürlich, deine Augen, deine Haare, dein Lachen vor allem. Weisst du wieviel es mir bedeutet sein zu können, wie ich bin ohne mir Gedanken um irgendetwas zu machen? Ja du hast so recht. Freundschaft verzaubert, sie macht gute Zeiten noch besser und lässt uns die schlechten vergessen. Und eine Freundschaft die endet, hat nie begonnen. Und diesen Gutschein - für eine Freundschaft, die jetzt einlösbar und für immer gültig ist - den werde ich ewig einlösen. Du wirst mich nichtmehr los. Der Beginn einer wundervollen Freundschaft. Mit Zungenmoooves &' und Piraten mit zugehaltenem Auge! Die ganze Zeit über habe ich gelächt und gelacht, damit bloss keiner fragt: was ist los? Jetzt lache ich die ganze Zeit und es fühlt sich so verdammt echt an. Richtig zu lachen. Alle Menschen können glücklich sein, weisst du? Aber glücklich SEIN ist das Schönste, ich schwöre es. Beste Freunde. Laut denken können & genau wissen wie peinlich der Andere ist uns trotzdem zusammen in die Öffentlichkeit gehen. Und.. Es tut sooo weh! Das ist wahre Freundschaft. Uns kann keiner trennen. Keiner. NIEMAND. Ich sag das nicht nur so, ich weiss es. Weil ich alles tun würde um das nicht zu zulassen. Bitteschön, aber .. ich muss mich eher dafür bedanken das es dich gibt. This is a never ending story.

War das lang genug?
Hmm lass mich nachdenken..
Achso ja: ich liiiebe dich!





Mittwoch, 26. Dezember 2012

234.' - Merry Christmas. <3

Ich könnte euch jetzt von meinem
weihnachten erzählen und ihr würdet euch fragen wie gestört ich eigentlich bin. Für einen Menschen, der zum ersten Mal Weihnachten feiert, und das mit 15 Jahren, ist alles eben so neu. Ich war die ganzen 2 Tage total euphorisch, mein voller Ernst. Klar, ihr feiert mit euren Familien undso, dass das irgendwann ein wenig anödet, kann ich verstehen. Aaaaber sooo toll. Ich feier die 3 Weihnachtstage ja immer mit einem anderen Betreuer. Ist eben ein bisschen anders bei mir.
Aber ich liebe meine WG einfach, besser als Berlin Tag & Nacht, ohne Scheiss. :D
Das Essen, die Geschenke unterm Weihnachtsbaum auspacken.. Woah.
Plötzlich war ich wieder 6 Jahre alt. So schön. Obwohl ich die ganze Zeit 15 bin. Weil meine zweite Hälfte fehlt. Scheisse, wie ich ihn vermisse. Wie er morgens mit meinen Haaren spielt, mich in seine Arme zieht während ich Kaffee trinke, mir einen Kuss auf die Stirn gibt, wenn wir rauchen. Jetzt sagt mir keiner das er mich liebt. Keiner küsst mich. Zwar ist er diesesmal nur über Weihnachten weg und kommt am Freitag wieder.. naja. Diesesmal.
Aber in einem halben Jahr?
Denk nicht dran.
Noch 2 Tage.
Ich liebe dich. <3





Donnerstag, 20. Dezember 2012

233.'

I still remember when the world stood still babe.. the first time we kissed. I'm caught up in you, I'm facing the truth. No, I can't deny. &' everytime I look into your eyes, everytime I take your hand in mine.. I know there is nothing else I need.. <3

Soo meine Süssen. Hier liege ich in den bequemsten und tollsten Boxershorts der Welt und dachte mir, ich sollte bloggen, bevor die Welt untergeht. Okay ganz ehrlich? Ich glaube nicht daran, auch wenn ich angst habe. Dieses "was wäre wenn". Wenn ich meine Ziele nicht erreiche? Meinen Traum nicht lebe? Neeein! Stopp! Liebe Welt, bitte geh nicht unter okay? Dann hätte ich doch kaum noch Zeit mit den tollsten Freunden der Welt &'dem tollsten Typ. Aaaah..

There is no guarantee that this life is easy.
When I look at you, I see forgiveness, I see the truth. You love me for how I am.. &' I know I'm not alone. You.. appear just like a dream to me.
Did you know that?
That I love you?
More than everything I know.



Montag, 17. Dezember 2012

232.' - and it feels so real, from the outside looking in..

Ich weiss nicht wann ich mich das letzte Mal so gut gefühlt habe. Es ist, als würde ich in einer Traumwelt leben, aber nicht so als würden die Menschen um mich herum normal weiterleben.. sondern sie leben diesen Traum mit mir. Als wäre ich tatsächlich stärker.
I am stronger! :)
Ich will singen, schreien, rufen.. vor allem schreiben.. bis mir die Worte ausgehen. Ich habe keine Angst. Sie können es alle lesen. Können alles über mich lesen. Wir sind alle so wundervolle Menschen, wann sind wir so ängstlich geworden? Wenn die Wahrheit verboten ist, werde ich die Regeln brechen. Ich werde die Worte finden, es erzählen. Mit Worten, Sätzen.. die soviel verändern könnten. Jeder Mensch verdient es, Jemanden zu haben, den er um 3 Uhr Morgens anrufen kann. Geliebt werden. Akzeptanz.
Mein Freund zum Beispiel ist ein Idiot, den ich liebe. Manchmal ist er so kindlich und ich liebe das sosehr. Denn dann bin ich auch so und ich geniesse es, wie ich mit ihm meine Kindheit nachhole. Das ist so ein schönes Gefühl. Und wenn er mich dann in den Arm nimmt und mich küsst.. bin ich wieder 15. Seins.
Meine beste Freundin und mein bester Freund.. Millionen von Worten würden nicht reichen um sagen zu können, wie sehr ich die Beiden liebe. Mit ihnen zu lachen bis mir alles wehtut, ich keine Luft mehr bekomme und mir die Tränen kommen.. Scheisse zu machen. Egal was ist, sie sind da, sie sind einfach.. so toll! :)
Und.. oh man ich könnte gerade so schwärmen, von all den Menschen in meinem Leben, die so geil sind.
Ich glaube sogar.. ich habe das verdient. So vollkommen zu sein,
wisst ihr?
Glücklich.
Ich liebe meinen Freund, meine Freunde.. und euch, meine Leser.

Dieser Blog ist so wichtig, alles und nichts.
Das bin ich.
Ich habe einen Soundtrack für meinen Blog gefunden, endlich.
Ich liebe dieses Lied.

Emeli Sandé - Read all about it. <3


Freitag, 14. Dezember 2012

231.'

Kannst du diese Magie in der Luft spürn? Es muss die Art sein, wie du mich geküsst hast. Ich hab mich verliebt.. als ich deinetwegen lächeln musste.
Das ist es gewesen..

Wir sitzen alle am Esstisch und trotzdem
ist es so, als würden nur wir beide exestieren. Wir sitzen im Wohnzimmer und ich will neben dich. Meinen Kopf an deine Schulter lehnen, während du zärtlich durch meine Haare streichst.
Les mir was vor, koch mir Tee, schau mit mir GZSZ. Lass uns American Dad gucken, auch wenn ich nichts verstehe. Ess meine Reste auf, die ich nicht runterkriege. Komm mit mir raus, rauchen. Nimm mich in den Arm, auch wenn mir nicht kalt ist. Küss mich wenn du schlafen gehst. Sag mir das du mich liebst.
Weil ich dich auch liebe.

-Weisst du ich wollts dir am Freitag sagen, aber ich hab mich nich getraut. Aber als ich dann übers Wochenende zuhause war, musste ich die ganze Zeit an dich denken. Über Facebook ist alles leichter..- Du lächelst.
~Jaa, aber man muss es auch richtig sagen können..~ Ich lache, du legst den Kopf schief und grinst.
-Ok, ich liebe dich..- Ich hebe die Kopf.
~Ich dich auch..~
Du nimmst mich in den Arm..

Warte. Du hast mich geküsst.
Hast du mich gerade tatsächlich geküsst?




Donnerstag, 13. Dezember 2012

230.' - 12.12.12 <3

12.10 Uhr und wir warten alle auf diese wichtigen zwei Minuten. Und dann.. 12.12.12 12.12 Uhr. Plötzlich umarmen sich alle.. was zwar total sinnlos ist, aber ich finds saugeil, diese Herzlichkeit. J.D. und ich umarmen uns, lassen uns nichmehr los.. als dann M.E. runterstürzt und mich in den Arm nimmt. Mich umarmen soviele.. bis ich mich loslöse und N.S. umarme. Selbst wenn die Umarmung an sich liebevoll ist, sein 'Alles klar :D' machts kaputt.
Dieser Sarkasmus. -.-
Ich werd Wahnsinnig.


-Naja wir sassen daa, haben nen Film geguckt, dann kam da so ein Lied und sie hat gesagt das sie dieses Lied liebt. Ich habe ihr gesagt, das ich sie liebe und sie hat ich dich auch gesagt und dann.. haben wir uns geküsst. :))-

Wie ich mich für die Beiden freue! Ich freu mich mehr für sie, als für mich.
Das ist so schön.  Auch wenn ich meinen Neid nicht unterdrücken kann. Oh man.
Keine 24h und ich bin schonwieder wütend.
Alles was ich brauche ist Liebe.
Einfach Liebe.
Oooh, alles ist noch beschissener wenn
man krank ist.
Ich hab keine Lust mehr!



Donnerstag, 6. Dezember 2012

229.'

Ich schlendere quer durch London, durch die Oxford-Street. Mir ist immernochnicht bewusst, das ich in einem ganz anderen Land bin, hahaha. Aber es ist cool hier. Was krass aber auch gut ist: ich versteh mich mit L.K. wieder voll gut, geeeell? :D &' mit C.L. ist auch alles.. naja die Konversation ganz normal. Ich wusste das sich so Dinge auf der Klassenfahrt hätten ändern können! Und ich finds richtig gut. Erst jetzt fällt mir auf, wie cool die Leute aus meiner Klasse sind. :D
Ich habe mich einfach in diesen Haufen geworfen, wisst ihr? Mit Jedem reden, chillen, Spass haben &' sich gut verstehen. Und plötzlich hab ichs total bereut das ich mich sosehr von meiner Klasse abkapseln musste, unabsichtlich. Es ist einfach passiert, genauso wie ich plötzlich wieder mittendrin war. Aber dafür muss ich einen hohen Preis zahlen.
So ist das Leben.
Man trägt immer die höchsten Konsequenzen, wenn man das tut, was für einen gut ist.
Uuuund ich hab voll die geilen Sachen gekauft! :D
Klamotten für mich, paar Kleinigkeiten für meine Freunde uuuund ein tolles Geburtstagsgeschenk für M.E. :))
London ist geil!

...

Scheisse er ist so süss. Aber er auch? Fuck. Mal abgesehen das der Erste in einem halben Jahr wieder wegzieht und.. oh is das ne Scheisse. Und der Zweite ist toll, aber oooooh... es ist so.. so .. so ein Scheiss einfach! :/



Montag, 3. Dezember 2012

228.'

Es ist schwer für mich, diese Abschiede. Okay, Freitag morgen bin ich wieder da.. aber ich vermisse sie alle so. Jetzt schon.

Diese Momente.. ich weiss nich wo ich bin, wieso ich hier bin, wer ich bin, wer diese Menschen um mich herum sind, eine plötzliche Leere in mir. Ich hab einfach keine Ahnung, weiss nich was ich fühlen soll. Meine Mitbewohnerin D. ruft mich in ihr Zimmer. Ich soll ihr die Haare glätten, als mein iPod 'Rolling In The Deep' abspielt und ich leise mitsinge.
"Ey du kannst voll gut singen." sagt sie. Nein, aber jetzt wo ich singe wird alles klar. Ich spüre alles wieder, alles ist okay. Dann macht sie eine Remixversion von 'Set Fire To The Rain' an und wir singen beide. So ein geiles Gefühl, wow.
Genauso wie wenn ich tanze.
Ich spüre wie mein Herz schlägt und es ist richtig so.

But there's a side to you, that I never knew never knew..
.. all the things you said, they were never true never true..
..&' the games you play, you will always win always win..

No, not this time.
Sie verlieren, nicht ich.
Ich habe losgelassen und
gleichzeitig gewonnen.
Ich habs geschafft.
(I) am STRONGER! :)

Freitag, 30. November 2012

227.'

Es ist seltsam. Vollkommen und doch fehlt etwas. J.D. legt ihren Arm um mich und zieht mich von den Anderen weg.
"Selina, wir mögen dich alle. Hör auf zu denken das dich keiner mag. Es gibt Menschen die dich mögen und ich mag dich am meisten!" :)
Jetzt ist es vollkommen, ich stürze auf sie und umarme sie so fest ich kann.
Ich bins nicht gewohnt irgendwo dazu zugehören. Willkommen zu sein, Menschen die mich WIRKLICH mögen. Dabei sein. Ich lache, sie auch und N.S. kommt zu uns. Zu dritt stürzen wir raus in die Kälte. J.D. und ich rennen wieder rein obwohl N.S. gechillt im T-Shirt rumläuft. Freiheit. Lachen.
Bin ich froh, wegen allem.
Nur wegen dem Einen nicht.
Ich weiss nicht was ich davon halten oder darüber denken soll, also werfe ich den Gedanken und all die Fragen immer wieder weg.
Weil ich nicht weiss was ich verbrochen oder getan habe.
Ich weiss nicht was los ist.
Diese Ungewissheit macht mich wahnsinnig.

Wish we could switch up the roles and I could be that:
Tell you I love you, but when you call, I never get back.
Would you ask them questions like me, like where you be at,
Cuz I'm out, 4 in the morning on the car rolling doing my own thing..

What if I had a thing on the side,
Made you cry.
Would the rules change up or would they still apply?
If I, played you like a toy?
Sometimes I wish I did act like a boy.
[Ciara - Like a boy]

Wird auch so sein.
Vertrau mir
Es wird geil! :)


Montag, 26. November 2012

226.' - es war eklig. sehr eklig. aber es war gut. und lustig.

Kennt ihr das, dieses Gefühl alles auskotzen zu wollen? Den ganzen Scheiss. Den Alkohol, die Schmerzen, das Leid, Gefühle, den Sex.. einfach alles. Alles was du durchmachen musstest - einfach rauskotzen, rein waschen. Und ich habs getan. Ich weiss wieso ich es soweit kam und es war gut. Einmal musste mir das auch passieren und ganz ehrlich? Es ist mir weder peinlich, noch tuts mir leid. An erster Stelle weiss ich jetzt was wahre Freunde sind und an zweiter Stelle wo meine Grenzen liegen. (Hoffe ich, also das mit den Grenzen :D) Und wisst ihr waaaas?
Ich fühle mich so ungewohnt stark.
Und .. scheisse, war ich betrunken! :D
Es ist draussen, es ist vorbei.
Mein Kopf ist leer, mein Herz ist rein.

PS: ich machs nicht nochmal. Niewieder so. Grenzen setzen.
PPS: M.E. &' J.D. ?! Ihr seid die Besten! <3


Freitag, 23. November 2012

225.' - so, well..

Ich laufe durch den Flur, als meine Mitbewohnerin D. auf mich zukommt und sagt das N. da ist. Ich haste in die Küche, er sitzt am Tisch, sagt: Hiii!' und grinst. Ich muss auch grinsen.. aber ich kann nicht aufhören. Mist. T., meine andere Mitbewohnerin kocht mit unserem Betreuer B. Wir decken zusammen den Tisch um T. zu helfen. N. ist so süss. So kindlich, aber auch so.. ich weiss nicht. Männlich. Ich lache weil er so dumm ist. Dann diskutiern wir mit B. darüber das Farid Bang geil ist. N. sagt stolz das ich auf seiner Seite bin. Bin ich auch. Jedesmal wenn ich ihn ansehe, lächelt er mich total blöd an. Später vor dem Fernseher. N. liegt auf dem Sofa und ich sitze auf dem Sessel neben ihm. Oh, meine Wäsche. Seine Handtücher waren mit im Trockner, ich schnappe sie mir und gehe ins Wohnzimmer um.. oh N. ist eingeschlafen. Er sieht so.. süss aus, so rein. Ich stehe einfach da und sehe ihm beim Schlafen zu. Ich muss lächeln. Dann laufe ich in sein Zimmer und lege seine Handtücher auf sein Bett. Es fühlt sich an, als wäre es das normalste der Welt. Als ich zurück ins Wohnzimmer gehe, sieht er mich an. War er die ganze Zeit wach? Ich sage ihm leise das ich seine Handtücher in sein Zimmer gelegt habe. Als er danke sagt, lasse ich mich wieder neben ihm nieder. Es fühlt sich selbstverständlich an. Aber es macht mich nervös.


Samstag, 17. November 2012

224.' - thanks for making me a fighter.

Ich habe die ganze Zeit damit verschwendet, zu hoffen, das du irgendwann kommst.
Es hat zu lange gedauert, bis ich herrausgefunden habe,
wie du wirklich bist.
Wenn du denkst, das alles wieder gut wird, nein. Nicht diesesmal.
Das ist der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Du sagst das es dir leidtut, aber Schatz ich glaube dir nicht.
Nicht wie vorher.
Weil es dir nicht leidtut.
Und ich hätte dich ewig geliebt, wenn du mich nicht in der Kälte hättest stehen lassen.

Nach allem was ich deinetwegen durchmachen musste,
müsste ich dich verachten.
Aber im Endeffekt will ich danke sagen.
Weil du mich so viel stärker gemacht hast.

Hättest du das alles nicht getan, wüsste ich nicht was ich fähig bin auszuhalten.
Deshalb: danke.
Denn es macht mich stärker.
Bringt mich dazu, härter zu arbeiten.
Macht mich schlauer.
Bringt mich dazu, schneller zu lernen.
Danke, das du mich zu einer Kämpferin gemacht hast!

Aber wie konnte dieser Mensch, der alles für mich war,
so grausam werden?
Ich habe nur das Gute in dir gesehen.
Habe die Wahrheit verdrängt.
Du trägst eine Maske, alles war gelogen.
Aber am Ende wirst du sehn..
..du wirst mich NICHT aufhalten!

Ich bin eine Kämpferin
&' es gibt keinen Weg zurück.
Es reicht! :)

PS: das hier geht an alle Menschen, die versuchen mich auf die Knie zu zwingen und mich scheisse behandeln. Aber hey, ihr schafft es eh nicht! :))

223.'

Ich laufe auf meinen Absätzen, strenger Dutt und ein kleines Mädchen an meiner Hand. "Maaaamaa ich will meinen Labellooooh!" Ich muss lachen und krame in meiner Tasche. Das ist meine Tochter! Plötzlich knalle ich gegen Jemanden und verliere die kleine Hand aus meiner. Ich schaue panisch um mich herum und sehe.. C. und sie gleichzeitig, Aaah da ist sie! "Heey, dich gibts auch noch?", fragt er lächelnd. 'Jaa natürlich.. Schatz komm her, schau da vorne ist ein Spielplatz!' C. und ich setzen uns auf eine Bank, als meine Kleine zur Schaukel rennt. Meine Tochter eben. "Das ist deine Tochter? Du.. bist du verheiratet?", fragt er. Ich verdrehe die Augen, schaue auf meine Hand, wo an meinem Ringfinger ein wunderschön glitzernder Ring ist.
'Nun, jaa bin ich. Seit FÜNF Jahren.' Er schaut mich geschockt an.
"Weeer? Oha, du und verheiratet, wow! "
'Dieses Arschloch.', sage ich grinsend.
"Ähm Arschloch?"
'Willst du wissen wie ich mich verlobt habe?!' Ich muss lachen.
"Jaaa..?"
'Er hat mich gefragt, als ich betrunken war.. und am nächsten Morgen war ich total geschockt. Der ist gestört, ich bin voll sauer und dann kommt er mit so, boah..'
C. lacht: "Was hat er getan?"
'Er hat gesagt er hat mich brutalst flachgelegt, hat das Kondom nicht benutzt und ich MUSS ihn heiraten! .. -ein paar Mütter starren mich an- .. Ich meine ich wollte erst heiraten, wenn ich Kinder bekomme .. also NIE. Ich schwörs, ich hab eine Woche nicht mit ihm geredet, hab bei meiner Freundin geschlafen.' Meine Süsse winkt mir, wie ich sie liebe.
"Schlau der Typ, was hat er dann gemacht?" Er amüsiert sich, aber es war schlimm. Sehr schlimm.
'Weisst du was für eine Panik ich hatte? Hm, naja irgendwann waren soviele Rosen und Teddys in der Wohnung.. ich hab doch mit ihm geredet. Der hatte so Angst der Arme.'
Mein Leben.
"Warum das?"
'Ich war wirklich schwanger.'
"Oha."
'Aber ich hab mich gefreut wie verrückt, nur waren es dann Zwillinge..'
"Neeeein, der Arme du hast dem bestimmt das Leben zur Hölle gemacht." Er lacht. "Wo ist die Zweite?"
"Die Zweite ist ein Papakind und bekommt gerade ihren ersten Fussball.' Ich muss lächeln. 'Auch wenn ich mehr Fussball als ihr Vater gucke.'
"Du siehst glücklich aus."
'Bin ich auch.' Ich seufze zufrieden.
"War schon immer so, das man dich zu deinem Glück zwingen musste." Jetzt lachen wir beide.
'Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich sie liebe. Alle drei.'
"Niemand hätte Mr. Perfect sosehr verdient wie du." Er schaut zu dem süssesten Mädchen der Welt rüber. "Wie heisst sie eigentlich?"
'Céline. Diana-Céline. Alle wollten Céline, und ich Diana. Ich meine, welches Mädchen will als Teenager fast genauso heissen wie ihre Mutter? Aber der Name ist zu schön und Diana ist perfekt.'
Aus der Ferne höre ich ein "Maaaamaaa!" und ich weiss meine Familie ist komplett. Ich verabschiede mich, rufe meine süsse Tochter, als mir bewusst wird das ich C. überhaupt nicht nach seinem Leben gefragt hatte. Er sah auch glücklich aus. Aber als ich mich umdrehe, ist er weg. Meine Tochter kickt mit ihrem neuen Ball gegen das Schienbein, als sich ein Arm um meine Taille legt.
"Hallo Schatz.", sagt er und küsst mich, aber ich sehe sein Gesicht nicht.
Aber mein Herz klopft schnell, wie immer. Wie seit Ewigkeiten. Seit all den Jahren. Wer ist das?





Dienstag, 13. November 2012

222.' - midnight, i'm drunk, i don't give a fuck.

Wir rennen auf die Schaukeln zu, jeder eine Flasche in der Hand. Ja ich weiss ich zerstöre gerade einen wichtigen Teil meiner Kindheit, man trinkt nicht beim Schaukeln, aber mir ist das egal. Mir gehts gut, seit Ewigkeiten spüre weder Schmerz noch ein anderes Gefühl. Die Zeit vergeht, es war bisschen zuviel, ich rede nurnoch Scheisse. Egal. Obwohl ich nichtmehr so ganz gerade laufen kann, bin ich total klar im Kopf. Mir gehts gut verdammt nochmal. Nach Ewigkeiten. Ich lache und rede. Ich lasse los. Ich darf das, die nehmen mich sowieso nicht ernst.
Ich darf sogar rauchen und ich muss pinkeln. N.S. ist cool, er bringt mich aufs Klo und danach zündet er meine Kippe an. Mir gehts sooo gut. Oh, ich hab zuviel getrunken.. ich sollte nichtsmehr sagen. :D
~
'Er verlor einen Diamanten, als er dabei war Steine zu sammeln.'
..moment, ich bin kein Diamant.
"Er verlor einen Kieselstein, als er dabei war Sandkörner zu sammeln."

Wie würdest du dich fühlen, wenn dich ein Junge nur dann anschreibt, wenn er etwas von dir will oder geil
auf dich ist? Wenn er dich nie fragt wies dir geht, geschweige denn, das er wirklich nett zu dir ist. Wenn er dich vor seinen Freunden wie ein stück Scheisse behandelt, und dich aus Spass schlägt.. aber es sich nicht wie Spass anfühlt. Wenn jedes Mädchen wichtiger und toller als du ist. Wenn er verzweifelt geliebt werden will, dir aber verbietet ihn zu lieben. Wenn du gezwungen bist ihn bei Dingen zu unterstützen, die ihn sowieso nur verletzen. Wenn ihn Keiner so kennt wie du. Keine würde ihn für dieses dumme Arschloch das er ist lieben, ausser du. Du darfst ihm das alles nicht sagen, weil er dann beleidigt und sehr sauer auf dich wäre. Er würde es nicht verstehen, weil er es nicht verstehen WILL. Warscheinlich wird er nichteinmal merken wenn er einen Diamanten verliert. Aber du bist doch bloss ein Kieselstein.


Freitag, 9. November 2012

221.' - zwischen jetzt &' fürimmer.

Irgendwo mache ich mir ja viel Gedanken um meine Zukunft. Also so Beruf, Freunde und so. Auf der anderen Seite versuche ich die Gegenwart, das Jetzt zu geniessen. Meine Freunde, mein letztes Jahr an meiner Schule, meine coole WG .. es ist alles echt gut gerade. Es könnte immer besser sein, aber es reicht mir gerade noch. Noch.

Ich will mal was zu 'yolo' sagen.
Ich finde die Abkürzung so auch hässlich, den Spruch total mainstream. Aber (I) am stronger ist mir zuviel. Ich bin nicht stark oder stärker. Ich bin auch mal schwach. Ich bin wie ich bin, versteht ihr. Daaaas bedeutet wiederum, das ich einen neuen Spruch/neues Wort brauche. Irgendwas, was mich wirklich ausmacht, aber mir trotzdem zeigt dass das Leben geil ist.
Nur.. was?
~
Ich zittere am ganzen Körper, habe das Gefühl das ich gleich ersticke. Der Schmerz macht sich in meiner Brust breit, mein Herz tut höllisch weh. Ich versuche diesen Klos in meinem Hals runterzuschlucken, aber trotzdem schiessen mir die Tränen in die Augen. Alles dreht sich, mir wird schwarz vor Augen, als meine Knie langsam nachgeben. Ich stürze zu Boden, es ist unerträglich und ich falle, tief und tiefer. Tränen überschwemmen mich, ich kann kaum atmen. Mein Körper bebt vor Schmerzen. Es dauert eine gefühlte Ewigkeit, bis es aufhört.
Und niemand hat es mitbekommen.
Mal wieder.

Morgen gehts wieder.
Wie immer.
Wird wieder, das Leben ist kurz.
Wo sind meine Kippen?




Montag, 5. November 2012

220.' - now i stand, proud of who i am!

Feuer. Überall ist Feuer. Verzweifelt suche ich deine Augen überall, sie sind nirgends. Ich kann nicht schreien, die Flammen kommen immer näher.. "RENN!" höre ich nur, irgendjemand packt mich an der Hand und reisst mich hoch, ich huste und versuche zu rennen. "Du schaffst das versuch zu atmen, lass meine Hand nicht los!" Das bist du! Dir ist nichts passiert oder? Scheisse, ich sehe dein Gesicht nicht! Du bleibst stehen, wir haben die Flammen und den Rauch hinter uns gelassen. Wir setzen uns auf eine Bank. Du siehst mich an, und Gott, du bist genause hübsch wie vorher. Selbst deine Stimme ist klar als du mich in den Arm nimmst und leise redest: es ist vorbei, Lina. Du hast keine Verbrennungen, mir gehts gut, alles ist in Ordnung, okay? Beruhig dich, ich bin da, Süsse."
Alles was ich sagen kann ist: du hast mir das Leben gerettet.' Ich schaue hoch, diese vertrauten, schönen Augen. Du wischst über mein Gesicht, erst da merke ich das ich weine. Nochnie wollte ich sosehr leben wie jetzt. Überleben, weiterleben. Danke, verdammt.

Manchmal haben Träume ja Bedeutung. Ich schätze dieser zeigt mir das es richtig war das ich es damals nicht durchgezogen habe, das er mir irgendwie tatsächlich das Leben gerettet hat.
Beigebracht hat, dass das Leben lebenswert ist.
Ich schaue auf meinen Arm.
Leben ist einzigartig.
Einmalig. :)

Donnerstag, 1. November 2012

219.'

Meine schwarzen Locken liegen auf meinen Schultern, meine Absätze klackern leise. Es ist nicht warm, nicht kalt - ich liebe den Herbst. <3
Mein Kopf ist leer, ich atme die frische Luft ein. Die Blätter fliegen um mich und auf mich. Die Welt ist schön heute, so bunt. Die Strassen sind leer und friedlich. Wie gewohnt hole ich meinen iPod aus meiner Tasche, während och zur Haltestelle laufe. Kopfhörer rein, Musik an und ich höre die ersten Töne von Rise Against. Die Welt ist geil.

So tell me now, is this ain't love..
.. then how do we get out?
'Cause I don't know.
That's when he said: I don't hate you girl."
I just wanna save you
while there's still something to save.
That's when I told him: I love you boy!"
But I'm not the answer
for the questions that you still have.
[Rise Against]

Stimmt.
& an was erinnert mich das? :D
Hahahaha, is ne echt gute Band übrigens. :)

Mittwoch, 31. Oktober 2012

218.' - gonna get dirty.

Wie geil und entspannt das Leben sein kann. Mh ist das gut. Wenn man einfach DAS Mädchen sein kann. Mal superbitch, mal supergirl. [Christina Aguilera - Keeps gettin' better (sollte mein Lebenssoundtrack sein c: )]
Lasst uns Regeln brechen. Lasst uns leben. Lasst uns geil leben. Richtig geil.

Hey, vielleicht denkst ich wäre verrückt, aber du weisst das ich total dein typ bin.
Kann sein das ich ein bisschen betrunken bin, aber du kannst einfach nicht wiederstehn.
Zwischen uns funkt es, wenn wir tanzen.
Gib mir mehr, ich will es sehn.
Also frage ich dich heute Nacht..
Wenn ich dir sage das mein Herz laut schlägt?
Wenn wir vor dieser Menge weglaufen könnten?
Wenn ich dich jetzt will..
..nimmst du mir das übel?

You're dangerous.
Just get it up,
the way you move .. so scandalous.
It's all about us two.
A one night stand just ain't enough.
& a little conversation goes a long, long way.
You're here to stay, so show me oh..
..so, so, so scandalous. :)


Montag, 29. Oktober 2012

217.'

'Y.ou
O.nly
L.ive
O.nce' - steht jetzt statt 'Am Stronger' auf meinem Arm. Und aus irgendeinem Grund gibt es mir ein brutales Gefühl von Stärke. Vielleicht weil einige Menschen, die mir sehr viel bedeuten, nach diesem Motto leben. Ich kenns von S., weshalb das Ganze auch wichtig für mich ist und A.G. hat mich nochmal daran erinnert, das meine Jungs alle nach genau diesem Motto leben. Einen Moment musste ich daran denken und lächeln. Ich kenne sonst nicht so Menschen, die ihr Leben sosehr auskosten, wie sie. M.K., S. & der ganze Rest. Ich liebe es, wie sie alle ihr Leben geniessen. Und ich werde es auch lernen. <3

-Ich lief wie immer, auf Spalten achtend mit meinen Absätzen laut stolzierend.
"Kann ich etwas für dich tun Liebes? Soll ich irgendjemanden anrufen?"
'Nein danke und bitte Madame, ich habe mich nur verlaufen, ich irre nur umher.'

In meiner Heimatstadt sind die Erinnerungen frisch.
Und die Menschen die ich traf, sind die Wunder meiner Welt.

Das zeigt, das wir die Scheisse nicht akzeptieren.
Das zeigt, das wir vereint sind.
Das zeigt, das wir uns das nicht gefallen lassen.

Oh ja, die Menschen die ich kenne sind die Wunder meiner Welt. (: -

[Adele - Hometown Glory]




Freitag, 26. Oktober 2012

216.' - Y.O.L.O.

you only live once.

Heute im Bus mit A.G. geredet und naja das hört sich vielleicht scheisse an, aber er checkt irgendwie was bei mir abgeht. Auch wenn er voll M.K. fixiert ist.. ey des ist egal. Das ist geil, die beiden lieben sich wie Brüder. Ich bewundere das voll. Vielleicht liegt es daran, das ich mich bei denen so wohl fühle. Achja es sei behindert das ich nichtmehr mit M.E. befreundet bin, ich hatte ja überlegt wieder mit ihm befreundet zu sein, aber hm.
Ich bin ein Arschloch, deshalb bin ich auch nur mit Jungs befreundet und hab keine beste Freundin oder so WEIL es so keinen Stress gibt.
Das ist mein Ding, ich bin die Art von Mädchen dies so unkompliziert wie nur möglich haben will.
&' jeden Tag ein bisschen mehr chillen, mutiger sein.. achja und nuttiger. :D:D
(Laut A.G. &' M.K.)
Ich euch auch, Ärsche! :D

Auch wenns ein bisschen spät kommt: ich will anfangen richtig zu leben, wie ein ganz normales Mädchen. Ich brauch nur die Unterstützung dazu.
Man lebt ja nur einmal. :)

PS: schöne Ferien an alle, die welche haben. <3

Donnerstag, 25. Oktober 2012

215.'

Was wenn ich auch mal will? Einmal loslassen. Ein normaler Teenager sein. Dreckig sein, mich vollsaufen, lachen, vergessen, auf alles scheissen! Immer erwarten alle das ich anständig bin. (Sex ausgenommen :D)
Mein "ich trinke nicht" ist schon fast ein auswendig gelernter, beschissener Satz. Ich will auch auf ne verfickte Party, tanzen, lachen, einfach chillen. Einfach mal gegen meine eigenen Regeln verstossen. Diese Disziplin macht mich so müde. Wieso kann ich nicht locker lassen? Einfach nur leben? Obwohl.. vielleicht hab ich damit ja schon angefangen. Schritt für Schritt. WAS ICH LABER! Verdammte Kacke, ich bin nur EINMAL jung!

~

Morgens, halb acht, unser Tisch undso, dreckiges Gelaber. Und ich bin meistens immernoch das einzigste Mädchen. Ich meine ich bin einfach da, aber wenn ich nicht da wäre, wärs auch ok. Vielleicht besser. Aus irgendeinem Grund ist alles nichtmehr selbstverständlich. Gehör ich noch dazu? Es ist nichtmehr so, als wären wir eine Familie. Einfach saugute Freunde, für jeden Scheiss zu haben, lustig, pervers, zusammen, eins.
Ich vermisse das.

PS: trotzdem hab ich meine Homos lieb und bin froh das sie so unkompliziert, pervers und gechillt sind. Bitcheees! :D

Montag, 22. Oktober 2012

214.' - the war is over.

Das Mädchen schaut mich ernst an. Den Ausdruck in ihren Augen kann ich nicht erklären. Dunkle Augen, schwarz umrandet. Durch ihre tiefschwarzen Haare wirkt sie älter. Ihre Absätze, die Art wie sie redet - man könnte meinen sie wäre total selbstbewusst, sogar eingebildet. Sie weiss was sie will und auch wie sie es kriegen kann. Liebe? Sowas ist ihr fremd, sie lässt sich nicht verletzen. Wenn sie weint, dann nur aus Wut. Mit Jungs kann sie perfekt umgehen, ganz leicht um den Finger wickeln. Jetzt lacht sie laut. Laut und arrogant. Sie hat Macht. Sie ist falsch. Unecht.
Mein Spiegelbild ist eine Lüge.
Ich wirke auf viele Menschen wirklich so, aber wenn man nur einmal hinter diese Maske schauen würde, mir meine Schutzmauer wegreissen würde:
das wäre ich. Mein wahres ich.
Stark und zerbrechlich.
Einfach nur ich.
Aber keiner kann das sehn.
Weils keiner VERSUCHT zu sehn
&' es zu verstehn.
Keiner.


Samstag, 20. Oktober 2012

213.'

Ein normales Mädchen. Wär ich gern, aber bin ich nicht. Dieses Mädchen, das nur mit Jungs befreundet ist, zockt, mit gammligen Pullis rumläuft, am Wochenende beim Saufen dabei ist, sich aus Spass ständig die Haare färbt.. chillt. So will ich sein, yes.
Naja, abgesehen das ich nicht zocken kann (ich schiesse nur an die Decke oder so *hust* :D), beim Saufen nicht dabei ist (ich trinke nicht.) .. stimmt eigentlich alles. Oder? Hahaha.
Ein normales Mädchen bin ich trotzdem nicht. :D

~Und ich weiß nicht, das hier könnte mein Herz brechen oder mich retten.
Nichts ist echt, bis du komplett losgelassen hast. Und ich stehe hier mit all meinen Gedanken und Ängsten die auf mir lasten. Ich weiß, es ist nie wirklich vorbei. Ich könnte zusammenbrechen, mich verbrennen, aber am Ende dieser Straße könnte ich ein kleinen Teil von mir verstehen. Also werde ich mich nicht um mein Timing kümmern, ich will es schaffen. Keine Vergleiche, kein zweiter Gedanke, nein, nicht diesmal.

Monate sind vergangen und ich stehe immernoch hier.
Monate vergehen und mir geht es langsam besser.
Monate um Monate und noch immer ...
Monate sind vergangen und es ist immernoch schwer.
Monate, die ich ohne dich lebe.
Monate , in denen ich.. ich..
Monate vergehen und ich atme immernoch.
Monate ziehen an mir vorbei und ich erinnere mich immernoch.
Monate später und ich wache ... auf.~
[Kelly Clarkson <3]

Born to be free!

Donnerstag, 18. Oktober 2012

212.' - wake me up inside.

07.00 Uhr. Wie jeden Morgen laufe ich zu A.B. und wir umarmen uns stumm, beide mit Kopfhörern in den Ohren. Still stehn wir nebeneinander, wir reden nicht. Das ganze hat was von Müdigkeit, Respekt und Trost. Ich bin froh das ich nicht alleine bin, als der Bus kommt. Er schaut nichtmal auf als ich mich neben ihn setze, er ist müde und in Gedanken woanders. Ich stupse ihn an, er sieht mich an und ich lächele. Ausdruckslos umarmen wir uns. Der Bus fährt los. Wenn ich sagen würde, das zwischen uns alles okay ist, würde ich lügen. Sitzen nebeneinander, als würden wir uns garnicht kennen. Als hätten wir uns nie gekannt. Aber ich kenne Niemanden so wie dich.
Wir waren beste Freunde.
Wir 'waren.'

Mein Ziel hab ich aber erreicht: du bist glücklich. &' ich würde mein Leben dafür geben, das es so bleibt. Ich würde alles tun, das du glücklich bist.
Diesmal lüge ich dich nicht an.
Versprochen. :)


Dienstag, 16. Oktober 2012

211.'

"Und sie ist.. und sie hat.. und sie ist voll pervers. :D"
Ich lache und sage ihm, das sie dann wohl gut zu ihm passt. Er lacht auch und sagt ja.
'Solange es dir gut geht, ist alles gut.' , sage ich und versuche zu lächeln.
Seine Antwort: jaa mir gehts gut. :) Wie gehts dir?"
'Gut.' Ich lächele.
Er: lüg mich nicht an."
Tu ich nicht.
Ehrlich. Wirklich. Versprochen.
Gebrochen, zerbrochen.

~Chill dein Leben, Diggah. Du lebst nur einmal.~
Diese Stimme, diesen Satz höre ich in meinem Kopf immer wenns mir schlecht geht.
&' dann gehts wieder.
Tränen wegwischen, Kopf heben, weitermachen &' lächeln.
Deinetwegen und für dich.
Man lebt nur einmal.

Montag, 15. Oktober 2012

210.'

Ich habe mich entschieden. Nur will ich vorher etwas erklären: auch wenn ich ne kleine Bitch bin und mich mit Sex und sowas viel befasse.. ich mach sowas nicht. Nicht einfach so, nicht mit jedem. Klar wär ein aaaaallerbester, geiler Freund nice - ich will nicht lügen. Aber hey, das ist doch unrealistisch? Sowas gibts nicht. Meine Entscheidung ist eine Tatsache: ich bin nicht das Mädchen das sich durch die Gegend vögelt. Ich gehöre zu den Mädchen, die geliebt und respektiert werden wollen. Ja, vielleicht klingt das dumm und scheisse - aber es ist so. Das bedeutet, das du nicht das bist was ich will. Du kannst mir nicht geben was ich brauche. Also lass mich endlich in Ruhe, verdammt. Ich hab doch gesagt, Mr. Perfect wartet dadraussen, aber das hat Zeit. Ich will so einen Scheiss nicht. Ich bin keine Schlampe, es tut mir leid! Verpiss dich aus meinem Leben .. &' komm niewieder. Ich hab was besseres verdient.
Ich meine, ich liebe dich einfach nichtmehr. Lange nichtmehr.
Ich hab sosehr gelitten, der ganze Schmerz.. nein.
Ich will nichts von dir, NIEWIEDER.
Also geh einfach.
Ich hatte Jemanden gefunden, soviel besser.. jetzt verstehe ich, warum er mich nichtmehr liebt oder lieben kann.
Irgendwann ist es einfach vorbei.
Irgendwann reichts.


Samstag, 13. Oktober 2012

209.'

Fuck, mir tut alles weh.. diese Kopfschmerzen! Ich öffne langsam die Augen und strecke mich. Ich fühle mich so leer und frei ich.. hab nur son gammliges T-Shirt an.. mehr nicht. Wo bin ich? Dieses Zimmer ist fremd, aber irgendwas ist vertraut, dieser Geruch.. diese Person. "Guten Morgen."
Diese Stimme. Ich drehe mich auf die andere Seite. Ernste braune Augen schauen mich an. C.? So perfekt, vollkommen.. neben mir.
'Was mach ich hier, neben dir?!' Seine Mundwinkel zucken, aber er lacht nicht. Ist er sauer?
"Du warst total betrunken gestern, wir sind bei einem Freund von mir."
'Wieso hast du mich hergebracht, WO IST MEINE UNTERWÄSCHE?! Haben wir..?'
Jetzt muss er grinsen, aber er sieht trotzdem sauer aus. Ich bekomme angst. "Ich war der Einzige der sich um dich gekümmert hat und nein wir hatten keinen Sex, dafür war ich zu wütend. Deswegen hast du auch keine Unterwäsche an." Arschloch! Hä?
'Wieso wütend?'
"Du hast die GANZE Zeit von deinem ersten Mal geredet, ich hätte diesen Wixxer umbringen können! Du dachtest irgendwann ich wäre er, aber du hast dich total über meine Augenfarbe aufgeregt. Sie sind nämlich NICHT grün oder blau ODER beides!" Wie wütend er ist. Verdammt. Bei seinen Tonfall bekomme ich Gänsehaut.
SCHEISSE, wie peinlich.
'Fuck, sorry ich .. und du hast mich nicht umgebracht?'
"Nein, ich konnte dir nicht wehtun."
'Und ich konnte nicht ewig auf dich warten.'
Dieser Blick, aah ich sterbe. Seine Wut macht ihn so heiss!
"Trotzdem."
'Hör auf so eifersüchtig zu sein.'
Er packt mich am Arm, zieht mein Gesicht an seins.
"Wie konnte er dich anfassen, als ich es nicht durfte? Sags mir." Seine Stimme ist drohend, fast gefährlich.
'Du hast aufgehört mich zu lieben, hast mich vergessen..'
"Du bist gegangen."
'Ich bin wiedergekommen.'
"Und du bist wieder gegangen."
Er hat doch so dumme Sachen gemacht! Verdammt.
'Hättest T.R. keinen Knutschfleck machen müssen, nicht mit Y. zusammen sein müssen, dich melden können. Du hast mich vergessen.'
Ich stehe auf um zu duschen, er hält mich nicht auf. Meine Haut brennt unter dem heissen Wasser, ich weiss er kommt nicht zu mir. Er ist sauer und das macht mir angst. In ein Handtuch gewickelt stehe ich vor ihm. Er läuft auf mich zu, sein Blick durchbohrt mich.
'Danke fürs Aufpassen.' Meine Stimme ist kaum zu hören. Er packt mich an den Schultern, er ist so nah.
"Wie konntest du nur."
'Dasselbe könnte ich dich fragen.'
Er kämpft innerlich, das spüre ich.
Ich fahre mit meiner rechten Hand durch seine Haare.
"Ich kann nicht sauer auf dich sein."
Eine Erleichterung durchströmt mich.
'Und ich kann mich nicht fern von dir halten.'
"Ich habe dich nie vergessen, Schatz." , sagt er lächelnd, bevor er mich küsst.
Langsam löst er mein Handtuch und ich lasse es zu.
...

Keuchend wache ich auf. 3.37 Uhr. Nur ein Traum, aber ich suche ihn neben mir. Er ist nicht da - Panik. Lass mich, meine Gedanken und mein Leben endlich in Ruhe! Bitte. Ich kann das nichtmehr.


Donnerstag, 11. Oktober 2012

207.'

21. November 2011, letztes Jahr, 5 Tage nachdem ich mein Leben aufgeben wollte.. da sitzt dieser hübsche Junge neben mir. Mein Arm tut höllisch weh, die Wunde ist zugenäht. Heute sind wir genau einen Monat zusammen, was für ein Zufall. Er schaut mich mit schönen, fragenden Augen an, hat keine Ahnung wie sehr ich ihn liebe.
"Wir schaffen das. Ich bin da."
Er schaut mich unsicher an, ein Versprechen das man nicht halten kann. Ich bin glücklich. Weil dieser wundervolle Mensch mir gehört, nur mir.
10. Oktober 2012, heute. Heute bin ich alleine, muss alleine kämpfen. Das kleine Mädchen muss endlich selber gross werden.

Wieso denke ich jetzt daran?, frage ich mich als ich vor dem Richter sitze. Der sieht ganich aus wien Richter, sitzt in weissem Hemd und Jeans vor mir. Er ist nett, aber irgendwie doch knallhart. Dann breche ich wieder in Tränen aus, als ich meine Geschichte erzähle. Ich kann nicht fassen, das es so weit gekommen ist. Dann verlasse ich das Familiengericht.


208.' - everytime I look inside your eyes..

Schule vorbei, endlich Heim. Jaja, ihm
gefallen meine Schuhe nicht? Aha, ok. Aber ist das nicht egal? Das ist soooo egal, selbst wenn es wieder so ist das ihm nie was gefällt, das er nie was gutes sagt.. mh. Heutige Augenfarbe: dunkelgrün. 'Hör auf mich so anzugucken!' , rutscht es mir raus. Er sagt okay, zuckt die Schultern und guckt weg. Meine innere Göttin regt sich auf: du Idiot!" Waaaas? Wenn ers nicht schafft nett zu mir zu sein, wieso sollte ich es sein?
Als wir zum Bus laufen lässt er eine Bombe in mir platzen.
Meine innere Göttin zieht schon Brille, schwarze Strumpfhosen und Minirock an. Neeeein, schluss damit!
'Hör auf mich "Sie" zu nennen, das erinnert mich an böse Dinge.' , sage ich zu ihm, aber er fängt an zu grinsen. Meine innere Göttin lacht leise: jetzt denkt er also doch dasselbe.'

'Alles klärchen, Madam.'
"Mh Sir, als Chef haben sie die Kontrolle."
'Was für Kontrolle?'
"Kontrolle über mich, Sir."

Wenn der nur wüsste.




Dienstag, 9. Oktober 2012

206.'

Lässig laufe ich mit 2 Freundinnen, aus meiner Tanzgruppe, aus meiner Ballettschule raus. Absätze, strenger Dutt, Lederjacke, schwarz umrandete Augen, Lipgloss, Leggings, iPod. Ich wirke so selbstsicher und lache laut, als wir von geilen Jungs reden. Ich erzähle..

Seine blauen Augen funkeln. Spielerisch wechseln wir ein paar Sätze als seine Hand von meinem Knie zu meinem Oberschenkel hochgleitet. Es ist der Bruchteil einer Sekunde, ich bringe kein Wort raus. Er lacht und rückt langsam weg. Er sieht mich an.. mit diesem fragenden Blick: Erinnerst du dich?' Denkst doch an dasselbe gibs zu. Meine Fantasie spielt verrückt, ich fange an zu lächen, er lächelt zurück. Wusst ichs doch, du denkst dasselbe. Dann kommt er, als ich gerade dabei war mich in grün-blauen, leuchtenden Augen zu verlieren..und als hätten die beiden sich abgesprochen, begrüssen sie sich. Was?! Was haben die miteinander zutun? Das ist zuviel für mich, mein Unterbewusstsein kreischt wie verrückt. ~Oh fuck, doppelt geil, mh..~ Dann passiert es. Eine Sekunde lang schauen sie mich beide gleichzeitig an. Diese Augen! Ich schnappe nach Luft. ~Lauf jetzt, weiteratmen, kein Laut, LAUF EINFACH ZUM BUS.~
Zum Glück ist meine Beste da und wir reden über dies und das. Leider sind die beiden Hübschen gefährlich Nah. Endlich fährt der Bus los.



Sonntag, 7. Oktober 2012

205.'

Matheunterricht, hinterste Reihe - Fensterseite, meine besten Freunde &' ich. Wie ich es liebe, wie wir über meine Dummheiten lachen, um Mathehausaufgaben streiten (weil M.H. sie hat & S.J. und ich nich :D .. halloo? Wer macht schon MATHEhausaufgaben!? :D) Oook M.H. putzt seine GRÜNE iPhonehülle mit meinem Brillenputztuch? Wtf! Hahahaha :D

....

Verdammt, wie gut er heute wieder aussieht. Als könnte ich den Blick nicht von ihm abwenden, was geht bei mir? Bei dem Blick und dem Lächeln verfliegt meine ganze Wut. Scheisse. Mein Blick wandert von oben nach unten.. seine Haare, diese Augen.. seine Lippen, das Oberteil, diese Hose. Fuck, ich hoffe er denkt ich guck auf seine Hosentasche oder so.. uh. Diese Wirkung die er auf mich hat, man das macht mich wahnsinnig! Ich wünschte ich würde dasselbe Gefühl bei ihm auslösen, mhh..




204.'

10.38 Uhr. Live, Laugh, Love. leuchtet auf meinem iPod. Ich muss schmunzeln, obwohl mir alles wehtut. Ich hab kaum geschlafen, alles dreht sich. Langsam stehe ich auf, packe mein Zeug und gehe duschen. Mir ist so schwindelig.. oh ich hatte ja hunger. KAFFE! ♥ Das gewohnte Geräusch der Kaffeemaschine, Alltag, Sonntag. Im Kühlschrank finde ich nichts, auf Vollkorntoast steh ich nicht, Cornflakes und Müsli reizt mich nicht. Kein Appettit, scheisse. Ich hab das Gefühl gleich umzukippen und versuche eine Banane runterzuwürgen. Der wundervolle Geruch von Kaffee liegt in der Luft, endlich ist er fertig. Mit einer riesigen Tasse gehe ich in mein Zimmer. Hach, Sonntage.. ruhig und gelassen. Hm, fuck. Ich brauch ne Kippe.

 

Mh, okay. Warum bin ich son Arschloch? Keine Ahnung. Ich weiss nur das es zuviel war. Ich kann sowas einfach nicht, zuviel Zuneigung schreckt mich ab. Sicher kann ich mir ja nicht sein, aber ich bin ja nicht bescheuert oder so. Ne, echt nicht. :D 
Ich meine, ich glaube an die wahre Liebe.. wisst ihr. (ja tut ihr, haha :b)
Mr. Perfect wartet da draussen, das weiss ich. Aber das hat alles Zeit. Ich will erst mich und mein Leben auf die Reihe kriegen. Ich bin nicht bereit für sowas, vor allem nicht wenn ich sooo.. Beziehungsunfähig bin? :D
Ich kann lieben, von ganzem Herzen. Nur brauch ich das gerade nicht. Ich hab alles was ich brauche. 
Und ich hab noch soviel Zeit um glücklich zu sein, beziehungsweise zu werden, 
da reicht mir diese Zufriedenheit im Moment auch aus. (:



Donnerstag, 4. Oktober 2012

203.' - one day when the sky is falling, I'll be standing right next to you..

Mh.. der Herbst. ♥
Wie ich diese Jahreszeit liebe &' den Winter auch.
Warscheinlich gehöre ich zu den dunklen Menschen, manchmal ruhig, laut, lachend, verrückt. Ich bin ich.
Und ich werde nie Jemand anders sein. (:
Ich kann diese Zufriedenheit die seit 2 Tagen in mir ist, nicht beschreiben. Da ich meine Familie nicht habe, fehlt mir dieser Grundbausten der Sicherheit. Vertrauen, Zuverlässigkeit, Vollkommenheit. Aber ich hab immernoch die wundervollsten Menschen um mich herum, dies sonst warscheinlich nirgendwo sonst gibt. Ganz ehrlich, ich hab die besten Freunde der Welt und weil ich weiss das ihr das alle lest: ich weiss ich kann das nicht sooooo gut, aaaaber: ich liebe euch. ♥
Und ich bin so verdammt dankbar für alles, auch wenn ich das vielleicht oft schreibe und nicht sagen kann.. das tut mir leid. Ich bin nur so froh (und ich bin erleichtert das mir das endlich richtig bewusst wird) euch zu haben. Tja, Freunde sind nunmal die 2. Familie. (Naja, in meinem Fall rutschen meine Freunde an die 1. Stelle :b)
Und das beste, tolle, geile an mir Persönlich, finde ich, sind eben meine Freunde.


 
Jeder hat eine dunkle Seite, aber liebst du meine auch? Niemand ist perfekt, aber wir sind es wert. Du weisst das wir es wert sind. ♥
 
 
 
"Hey", ist das erste was ich höre und meine Herzfrequenz steigt. Leise fangen wir an über alles und nichts, über viel und wenig zu reden. Mir gehts so gut heute, alles ist gut. Ich hab wirklich 5h durchgeschlafen - dank dir. Es ist lustig, ich erinnere mich: "du bist perfekt auf deine Art und Weise.." ..&' wer mich nicht so mag wie ich bin, hat mich nicht verdient' ergänze ich. Das ist doch verrückt, ich muss lachen, weil ich das auch wirklich glaube. Ich weiss nicht womit ich das verdient habe, dieses.. ich weiss nicht, Perfekte. Und ich weiss einfach nicht was ich jetzt schreiben soll, verdammt.
Alles was ich sagen kann ist .. : danke. ♥

Montag, 1. Oktober 2012

202.' - nicht verliebt. nur verliebt darin, verliebt zu sein.

Endlich umgezogen. In mein neues Leben, ein festes Leben. Ich werde alle sooo vermissen, ich habe dort soviel gelernt. Viel geweint, viel gelacht. Es war ne schöne Zeit, aber es ist jetzt vorbei - es geht weiter. (:
(I) am STRONGER.

Zuerst bedanke ich mich dafür, das er mir die Augen geöffnet hat. Aber dann ist diese eine Frage in meinem Kopf: Wer denkst du WER du bist? Was fällt dir ein? Eine Entschuldigung reicht nicht. Das reicht bei WEITEM nicht. Das Gute ist, ich habe festgestellt, das ich viel zu viel Wert auf meine Gefühle gelegt habe. Mehr, als echt oder recht war. Das ist egal, ich kann jetzt besser atmen, drauf scheissen. Er verdient mich einfach nicht, ich hab was besseres verdient. Ganz einfach. Und ich bin froh, wirklich froh zu wissen, das ich vor einem halben Jahr die richtige Entscheidung getroffen habe. Und ich bin stolz auf mich, weil ichs geschafft habe. Fick dich einfach. Du bist es nicht wert. Nur breitet sich mittlerweile eine Leere in mir aus, die mir angst macht. Denn sie macht Platz für Dinge, die ich so krampfhaft versucht hatte zu verdrängen.

Du hast mich verloren, findest mich nichtmehr, irgendwann meldest du dich wieder. Einer der tollsten Menschen in meinem Leben, tja. Auch wenn wir keine Feinde sind, Freunde sind wir auch nichtmehr. Ich bins irgendwo doch leid, aber gewohnt von dir enttäuscht zu werden. Selbst wenn ich dich immernoch vermisse, ich kann das nichtmehr. Skaterboy geh einfach weiter.

Wollte wirklich erst in 3 Wochen wieder posten, aber es muss jetzt sein. Ich überlege ernsthaft aufzuhören. Ob am 21.10 oder am 01.10 ist egal. :D (Beides verschiedene Jahrestage, hahahaha lustig :D) Ich mach mir mal ernsthaft gedanken drum, frag hier und da, eure Kommentare sind erwünscht ihr Süssen. (:
Loving y'all. <3



Montag, 24. September 2012

201.'

Es reicht. Es reicht wirklich. Ich hab auch einen Stolz und Würde. Wer bin ich denn, das ich die ganze Zeit einem Jungen hinterherrenne? Dieser Junge der niewieder mir gehören wird. Nein, ernsthaft. Ich hab weder die Mittel noch die Eigenschaften, um ihn zurückzugewinnen. Ich kann nicht jeden Abend mit ihm camen, ich hab nicht die Möglichkeit dazu. Ich bin vielleicht nicht so chillig oder so hübsch und geil wie die, was weiss ich. Nicht so locker, viel zu eifersüchtig und ernst. Noch immer das Mädchen das er mal lieben konnte. Doch Dinge ändern sich, wenn man einen doppelten One-Night Stand auf Teneriffa erlebt. Wenn man eine perfekte beste Freundin hat und viele andere gute Freundinnen. Wozu braucht er mich dann noch? Für nichts. Klar hängt das alles mit meinem Fehler zusammen. Wenn ich mich nicht von ihm getrennt hätte (vor allem nicht auf diese Art und Weise), wären wir jetzt noch zusammen. Aber wies jetzt aussieht.. ist er mir ja fast dankbar für die Trennung. Er ist frei, hat alles was er braucht &' mehr. Ihm gehts doch prächtig so, wozu dann meine Reue und die ganzen Schuldgefühle? Ich weiss ich hab ihm sehr wehgetan, doch anscheinend hat sich das für ihn jetzt ausgezahlt. Hat sich doch gelohnt..

-Du brauchst nicht zu weinen, mir nichts zu sagen, mir nicht zu schreiben. Denk, das ich stark bin, nichtmehr bereit bin auf dich zu warten. Denk, ich würd mit nem Anderen schlafen. Denk, ich bin über dich hinweg, das ich dich betrüg mit irgendeinem im Bett, mit deinen Gefühlen nur spiel, dich nur verletz und belüg, ich denk wie alle Nutten nur an Sex. Wenn ich dadraussen bin unter tausenden Typen. Glaub, das ich einen mit nachhause nehm. Glaub dran, komm los, nenn mich taub und blind. Bitte glaub ich brauch dich nicht. Denk, du bedeutest mir nichtsmehr. Denk, ich bereu dich und nicht mehr. Denk, ich bin nur ne Fotze die sich jetzt nen Teufel um dich schert. Das ich dich enttäusch, das ich mich entfern, das ich dich nicht wollte, das bricht dein Herz. Aber weisst du was? Junge, könnt ich fliegen, dann würd ich dir folgen bis hin zu den Sternen. Muss mich betäuben gegen den Schmerz.. ich überleb das nicht. Hab euer Bild gesehn, deine Neue.. ist das dein Ernst? Ja.. anscheinend. Ich muss jetzt stark sein, es einfach hinnehmen, auch wenn dein Foto an meiner Wand bleibt. Und jeder sagt, "das wird wieder", doch so geht das schon Monatelang. Verdammt, ich merk das ich nicht loslassen kann.. sag mir wo du bist.

Machs dir leichter: geh. Geh einfach weiter, dreh dich einfach nichtmehr um - hauptsache, das du nicht allein dastehst. Hauptsache, DU bist glücklich, ja jetzt sind wir zwei getrennt. Aber weisst du, das seitdem du nichtmehr da bist, meine Heimat fehlt? Mein Bett ist eine Geisterbahn, weil ich unter der Decke zu Eis erstarr. Hab nen letzten schwachen Schrei aus meiner Lunge gepresst, aber keiner kam. Sag mir nicht, das du mich vermisst, weil du lügst, weil du spielst, weil du einfach nichtsmehr von mir willst. Und das mit deiner Neuen war ein Schlag in die Fresse, doch ich spucke dir mein Blut ins Gesicht. Doch ich bleibe das Mädchen, das vor deinem Foto stirbt im Stundentakt. Und ich hängs erst von der Wand, wenn ich nen Klon von dir gefunden hab. Bringt das was? Ich weiss es nicht. Doch ich hasse diese Vorstellung, dass der Typ meines Lebens irgendwann Kinder hat und 30 ist. Ich hoffe du merkst das deine Neue nur blinder Hass und Leichtsinn ist. Und jeder sagt, "vergiss ihn doch", doch ich denk nur an dich, Monatelang.
Verdammt, ich merk das ich nicht loslassen kann.. sag mir wo du bist!-
[Timeless - Sag mir wo du bist; (umgeschrieben)]


Nächster Post kommt am
21.10.12.
Ich liebe euch, Leute. <3




Freitag, 21. September 2012

200.'

Wow.. mein 200. Post. Irgendwie ist es so besonders.. ich meine, ich teile jetzt seit über einem Jahr, seit 200 Posts mein ganzes Leben mit euch. Meine Höhen, meine Tiefen. Liebe und Hass, Schmerz und Glück. Ich will als erstes euch ALLEN dafür danken, das ihr mich nie aufgeben lassen habt. Das ihr weiter lest, selbst wenn ich den grössten Scheiss schreibe. Das ihr mich für das, was ich schreibe, nicht verurteilt. Das ich so sein kann, wie ich will. Danke, danke, danke!


Hier und jetzt will ich einigen besonderen Menschen etwas sagen..

..M.E.: was soll ich sagen? Wie könnte ich je all meine Arzttermine ohne dich überstehn? Die Tage aufm Berg, meine 2h Depressionen. Den Schulalltag mit meinen ganzen Ausrastern, mit meiner Eifersucht. :D Klar, dein Schweigen manchmal macht mich Wahnsinnig, aber .. sonst wärst du ja nicht du. Danke das du einfach immer da bist. Und das du immernoch .. mitliest. (:



..M.H.: dank dir sitz ich hier und kann so schreiben. Danke dir hab ich das was ich hab. Dank dir weiss ich wieder was vertrauen ist, was es bedeutet auf Menschn zählen zu können. Das du jederzeit dabist, mir zuhörst und dich von mir volllabern lässt.. bedeutet soviel. Und du liest hier alles und .. das bedeutet soviel, so oft kann ich dir garnicht danken! (:


..S.J.: oooooh, du tolle. :) Weisst du, was du alles mit mir durchziehst .. die Scheisse die wir machen. Ganz ehrlich? Dank dir hole ich meine Kindheit nach. Das ist so wunderschön. Du hast das Eis, die Schokolade gegen meinen Liebeskummer. Du hast diese Geduld, dieses Herz .. ich weiss ich kann dich jederzeit anrufen. Und genau DAS ist so wertvoll. Das du meinen Blog liest obwohl du dir den Mist eh jeden Tag anhörn musst.. man du bist verrrückt! (:


Klar gibts noch viele Menschen, die mir wichtig sind. Nur seid ihr 3 Süssen die, die den Nerv dazu haben meinen Blog zu lesen. Und ich kann kaum in Worte fassen wie schön das ist. Das Leben ist seltsam. Aber hey? Wenn man das schlechte nicht hat, weiss man doch nicht was gut ist.

PS: achja, hier nochmal der Link für Tumblr:   www.overrated-broken.tumblr.com  ♥

Donnerstag, 20. September 2012

199.'

"Manche Dinge ändern sich nie." , war mal so ein Motto. Bei mir zählt es immernoch. Diese Augen machen mich immernoch verrückt, ich kann bis heute nicht länger als 30 Sekunden reinschauen. Ich fühle mich einfach gelähmt, ich kann nichts tun, nicht denken. Das ist doch zu krass, als würde ich ertrinken.
~Scheisse. Reiss dich mal zusammen!~
Mein blöder Tischnachbar legt seine Hand auf mein Knie und grinst dumm. Es liegt nicht an ihm, aber es gab mal Zeiten als.. ich.. fuck, Erinnerungen.
~Nicht im Unterricht, Smo.~
Toll die Stimme in meinen Kopf kann mich nichtmal kontrollieren. Ich verdrehe die Augen und schlage seine Hand weg. Erinnerung bleibt, alles bleibt. Mein Herz, oh gott.
Warum zur Hölle, kann ich mich nicht (wie eigentlich jedes Mädchen in meinem Alter) vor sowas ekeln?
Tjaa, weils ne tolle Sache ist.
Wozu dann ekeln? :b



Dienstag, 18. September 2012

198.' - but you slip out of my fingertips, everytime you run!

Mir ist klargeworden, was meine Eifersucht alles kaputt gemacht hat. Aber heute habe ichs endlich geschafft gegen diese Scheisse zu gewinnen! :)
Ich habe mit seiner besten Freundin geredet, weil dieser Streit so sinnlos war und ich ja weiss wie sehr ihn das ärgert und weil.. weil es mir so richtig und wichtig vorkam. Und hey, sie ist toll. Jetzt weiss ich, warum ich sie für perfekt halte. So lieb.. sie hat sich entschuldigt! Klar tut das alles sehr weh, aber sie konnte es ja nicht wissen. Im Endeffekt haben wir alles geklärt und ich bin sehr froh darüber. ((:

Als ich L.G. die Wahrheit erkläre schaut sie mich geschockt an.
"Ich war nicht gut für ihn, hab ihn da mit reingezogen, ich.."
'Sowas darfst du nicht denken!'
Ich weiss. Und ich bin heute sooo gut gelaunt! Ich habs euch versprochen &' ich hoffe das war ein schöner Post diesmal. <3




Samstag, 15. September 2012

197.'

"Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "195.'" hinterlassen:

irgendwie ist es traurig und depriemerend zugleich, deinen blog zulesen. ich entziehe ihm nur schlechtes und negatives. das hört sich an, ala sei dein leben nur scheiße. gibt es nicht auch momente, die dein leben erfreuen lassen? wie zum beispiel freude? familie? ich mein du schreibst immer nur wie schlecht es dir geht.. denkst du nicht auch das wir 'leser' auch mal etas zum lächeln wollen? lesen können wie schön manches doch sein kann?
ich will deinen blog oder deine schreibweise oder deine gedanken, deinen alttag, nicht diskriminieren. ich will dir nur meine meinung dazu sagen.
kannst ja mal darüber nachdenken, oder?! vielleicht gibst du mir ja in irgendeiner art und weise recht?
ps.: wenn du diesen jungen doch liebst, warum gehst du nicht zu ihm und redest mit ihm? erzählst ihm das alles?
pss.: ich mag deinen blog sehr, obwohl er von negativen überhäuft ist.
liebe grüße :))"

Oooh ich liebe solche Kritik! :)
Also erstmal: danke das du so ehrlich und vor allem so nett bist. Dann will ich gern erklären und umsetzen. :b
Es gibt Zeiten im Leben, da bist du ganz.. GANZ unten. Ich möchte nur sagen: es ist sehr schwer im Dunkeln den richtigen Weg zu finden. Ich weiss nicht, es gibt nichts gutes im Moment. Ich weiss.. das klingt scheisse. Und ich würde so gern schöne Sachen schreiben, die euch freuen würden. Dann sitz ich aber einfach da und weiss nicht was ich schreiben soll. Sooo und DANN schreib ich einfach was mir in den Sinn kommt, nach Gefühl. Aber ich verspreche, sobald es etwas tolles gibt, egal was, ich schreibs auf! c:

Apropos DIESER Junge liest meinen Blog. Jaa, wirklich. :D
Najaa, hm Liebe?

Ich liebe euch. <3



Freitag, 14. September 2012

196.'

Diesmal wird es besser sein, ich werde ganz ruhig sein, nicht ausrasten. Eifersucht kontrollieren. Auch wenn ich das Zittern nicht kontrollieren kann, auch wenn er nicht (so ziemlich ganich) nett zu mir ist, ich.. kanns nicht schreiben. Nicht beschreiben.
Was ist aus uns geworden?
Dieser Frust, lachen, Schwäche, Leere.
Alte Zeiten man.

Sex is a beautiful thing,
you just have to know how to use it.



|#| In JEDER Frau steckt eine Schlampe, sie braucht nur diesen Typen, der diese Schlampe aus ihr rausholt. |#|

& genau DAS, diese Theorie.. tja das ist meine Religion Leute.

PS: das ich manchmal voll die Bitch bin, ist mir bewusst. Ich mein.. ich steh auch dazu.
PPS: Wär doch langweilig, wenn nicht?
PPPS: Ganz ehrlich, dafür werd ich ein gutes Sexleben haben.
PPPPS: Das ist doch wichtig! :D

'Cause I'm maybe bad, but I'm perfectly good at it.
Sex in the air, I don't care, I love the smell of it.
Nananana come on.
[Rihanna] c:



Mittwoch, 12. September 2012

195.'

~Blaugrüne Augen entgegnen meinem Blick. Wenn ich nicht wollen würde, das es dir gutgeht, würde ich ihr verbieten mit dir auf einem Stuhl zu sitzen. Sich an dich zu kuscheln oder du an sie, ich weiss nich. Diese brennende Eifersucht, fuck. Später. Ich sehe dich an und du mich - dieser Blick. Ich könnte sterben, ehrlich.
Wie schwach ich werde.
Siehst du diesen Schmerz?
Aber dein Herz ist leer.~

Eifersucht ist mein 2. Name.
&' ich bin müde davon, ständig irgendwelche Mädchen deinetwegen zu hassen.
Aber ich kann es nicht ändern,
ich scheiss Bitch.
I'll end up on hell, I know.

-I miss your tan skin, your sweet smile. So good to me, so right.
And how you held me in your arms that September night, the first time you ever saw me cry. ... I'd go back in time, but I can't. So if the chain is on your door, I understand.-





Freitag, 7. September 2012

194.'

"Zeit."
'Zeit?'
"Es braucht alles seine Zeit, DU brauchst diese Zeit."
'Was soll da passiern?'
"Zeit."
'Was soll danach passieren?'
"Das wirst du sehehn."

Was auch immer meine tolle Psychologin damit meint, ich habe diese Zeit einfach nicht. Abschlussjahr. Dieses Wort. Ein letztes Jahr. Wenn ich daran denke, durchzuckt mich wieder dieses Gefühl. Am Montag werde ich wieder mit Allem konfrontiert. Ich muss.. ich hab einfach angst. Wäre es echt fair, diese perfekte Welt zu zerstören? Dieses perfekte Leben zu beeinflussen? Zu verwirren? Eine nicht vorhandene Freundschaft aufs Spiel zu setzen? Alles gleitet mir aus der Hand.


Weeeeeer freut sich genause megaaa auf die Schule wie ich? (:
Keiner? :o
Oh.. :D



Montag, 3. September 2012

193.'

Nurnoch 1 Woche. Endlich. Ich schätze, keiner freut sich sosehr auf Schule wie ich. Nunjaa, mittlerweile ist glaube ich verstanden, das ich nicht normal bin. :D
Aber was versteht man heute noch unter "normal" ?
Jeden Tag eine neue Prüfung. Neue Herrausforderung. Aber mittlerweile geht es nicht mehr darum, ob ich das durchziehen will, sondern darum, das ich es durchziehn muss.
Hat eben so seine Konsequenzen, wenn man so eine Bitch ist.
Tja, ihr versteht schon was ich meine. ♥

Ich glaube ich hab schon öfter erwähnt, das für mich so ... ziemlich viele Dinge einfach überbewertet sind. Geld, Gefühle, Jungs, beste Freunde, Liebe.. und nochmehr. Manche sind vielleicht verletzt, nur muss ich jetzt dazu sagen, dass das Wort "Überbewertet" meine Schutzwand ist. Einfach keinen Wert auf etwas legen, es zumindest so zeigen, damit dir keiner mehr Vorwürfe machen kann. Möglicherweise ist das schwer zu verstehen. Obwohl ich sehr wohl sehr viel Wert auf die oben aufgezählten Dinge lege, zeige ich das nicht. Normalerweise. Ist doch immer so, wenn man zeigt das man zerbrechlich ist, wird das ausgenutzt. Menschen tun einem weh. Und das will ich nichtmehr zulassen. Niewieder.


 
 
 
Das es nurnoch 1 Woche ist.. ist auch nicht direkt positiv. Ich werde da reinlaufen und mich mit guten Dingen und schlechten Dingen auseinandersetzen. Und die schlechten Dinge, machen mich rasend.
Diese Wut und Enttäuschung ist unbeschreiblich.
 
Eifersucht.
Wie bitte?
Auf so ein stück Scheisse doch nicht.
Aber..
..für ein aber ist es zu spät.
Es ist vorbei und vielleicht sollte ich nach all den Monaten akzeptieren,
das ich es diesmal nicht verhindern oder ändern kann.
Verdammt.

Freitag, 31. August 2012

192.' ~ you make me wanna die, i'll never be good enough.

Ja, das stimmt. Aber diesmal meine ich keinen Typen. Keinen meiner Exfreunde. Selbst wenn ich mal an ihn oder ihn denke. Vor allem an ihn. Damals hat mich seine Liebe gerettet. Selbst bis heute bin ich ihm verdammt dankbar. Für all die Erfahrungen, Erlebnisse, für diese Zeit. Danke. Danke für alles. Aber im Allgemeinen kann ich nur eins an alle meines Ex' sagen: fick dich. Fick uns. Fick sie. &' denk dabei an mich! (:
(das war gerade echt liebevoll gemeint :b)
Ich wünschte nur, das alles wäre nicht umsonst gewesen. Ich wünschte auch, ich würde hier jetzt nicht so liegen. Unbeweglich. Ich wünschte, ich könnte es erklären. Aber was kannst du tun, wenn du mit diesem Schmerz nicht klarkommst. Wenn dir keiner diesen Schmerz nehmen kann. Wenn du dich halb tot fühlst, jeden Tag. Wie kannst du aus einem Albtraum aufwachen, wenn du nichteinmal schläfst?

Langsam spüre ich, wie die Wunden langsam heilen. Eine dunkelrote Kruste bildet sich. Es schmerzt nichtmehr bei der kleinsten Bewegung und ich verliere das Gefühl noch am Leben zu sein.

"She wants to go home, but nobody's home. It's where she lies, broken inside. No place to go, no place to go. To dry her eyes, broken inside.

Her feelings she hides.
Her dreams she can't find.
She's losing her mind.
She's falling behind.
She can't find her place.
She's losing her faith.
She's falling from grace.
She's all over the place.. "



Samstag, 25. August 2012

191.'

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "190.'" hinterlassen:

Es fasziniert mich wirklich wie stark du bist
und das einzige was ich dazu sagen kann ist, bitte gib nie nie niemals auf denn irgendwann wird der tag kommen, andem sich alles ändert und glaub mir der wird kommen!
Ich hoffe für dich, dass alles wieder gut wird


Dankeschön, ich hoffe das auch. Auch wenn ich hier gerade liege und .. warte. Auch wenn ich weiss, das ich nicht schlafen werde. Auch wenn ich  mich daran gewöhnt habe, Tagsüber so scheissemüde zu sein. Manchmal ist das gut, dann kann ich nich garnich an den ganzen Scheissdenken, durch die ganzen .. wie nennt mans? Filmrisse? :D Egal, Gerade gehts mir aber echt gut, voll der Luxus hier, ohne scheiss. Ich sitz hier auf M.H.'s Sofa und blogge mal fett mit soner .. ähm ich sag mal Ferntastatur oder so. :D "Funktastatur" hört sich übrigens scheisse an. :D

'Nimm das sinkende Boot mit nach Hause, wir haben noch Zeit. Heb deine Stimme, du hast immernoch eine Chance. Und Hoffnung. Wir habens jetzt geschafft. Langsam fallend unter Blicken, die mich kennen .. und ich kann nichtmher zurückgehen. Du hast genug ertragen und mit dir selbst gekämpft. Zeit, das du gewinnst.'
- Glen Hansard & Marketa Irglova - Falling Slowly.

Langsam fallend .. hm. Vielleicht sollte ich mich auch einfach fallen lassen. Loslassen. Vielleicht.
Vielleicht bin ich dann in der Lage, zu lernen was Liebe wirklich ist.
Vielleicht kriege ich dann endlich eine Chance.




Dienstag, 21. August 2012

190.'

Noch 10 Posts, dann sinds 200. Noch 32 Posts, dann sind es 222. (:
Keine Ahnnung, aber aus irgendeinem Grund freu ich mich über diese Zahl. Schliesslich ist 2 meine Lieblingszahl, haha. Ich bin immernoch sehr froh und erstaunt darüber, wie mein Blog noch gelesen wird. Eines der  wenigen Gründe, die mich daran erinnern, stark zu bleiben. Stärker zu sein. Viele sagen, ich sei es doch die ganze Zeit. Sie würden meinen Kampfgeist bewundern. Welchen Kampfgeist? Ich bin es, die jeden Tag aufgibt und heult. Aber, ich meine .. ich weiss nicht. Ich weiss einfach nicht, ob ich ein Recht habe schwach zu sein. Auch wenn alle meine Freunde und Menschen, denen ich (noch) wichtig bin, versuchen mir einzureden, das ich nicht Schuld bin .. suche ich die Schuld immernoch bei mir. Egal um was es geht. Über eine Familie kann ich leider nichts sagen. Diese gibt es nicht. Es gibt nur diese eine, die mich als Schlampe sieht, meint ich würde mich nahezu prostutiern. (oder wie mans schreibt.)
Naja, ich meine .. vielleicht muss ich wirklich anfangen, an mich zu denken. An mich - in der Zukunft. Lebend. Einige meiner Freunde würden über diese Idee erleichtert aufatmen, zumindest die, die mich mal ernst nehmen. Zurück zur Zukunft.
Zukunft ohne ihn. Ohne Familie.  Ohne .. Stress. Ich meine, aus einem "ich liebe dich" wird;  "ich hab keine Zeit". Aus "ich bin immer für dich da" wird; "du musst was ändern und selbst damit klarkommen". Es ist schon ein krasses Gefühl hier zu sitzen und eins zu wissen: du verpasst deine Jugend. Zumindest diese Art von Jugend, die du haben solltest.' Vielleicht hab ich das verdient, vielleicht auch nicht. Nur muss ich eins echt noch sagen: Liebe ist überbewertet.
Ernsthaft.

Auch wenn du es null.. NULL! verdienst .. ne tust du nicht. Also schreib ichs auch nicht. Ich meine hey? Liebe ist kein Schlüssel den man einfach so verliert. Aber wir tun jetzt so.. als wäre ich ein Schlüssel. Genau. Und du.. verlierst mich. Jetzt. Fürimmer. Danke für nichts, Arschloch.

-Ich schätze, wenn Liebe tatsächlich aus Glas wäre, hätte ich mein Leben  auf Knien und mit blutigen Händen  verbracht. Vielleicht verzeiht Liebe alles,  nur .. sie zerstört auch alles. Ich werde nie verstehen, was für ein Problem diese Menschen mit mir haben. Warum sie so darauf besessen sind ..  mich zu zerstören.-

Bitter ist nur, das Liebe der einzige Weg zum Glück ist.
Ich werde das Gefühl nie los.
Das ich es einfach nicht verdiene, glücklich zu sein.

Foto: Hihihihihihihihi
Wahre Liebe,bedeutet nicht den perfekten Menschen zu finden.
Sondern zu lernen einen unperfekten Menschen .. als perfekt zu sehen.

Dienstag, 14. August 2012

189.'

Wisst ihr was echt lustig ist? Wenn man weiss, das Jemand recht hat, aber es einfach nicht einsehen.. kann :D
Ich weiss nich, ich bedauere es schon, weil ich weiss das ich so Jemanden einfach niewieder kennenlernen werde. Irgendjemanden wie ihn.
Was hab ich nochmal gestern gesagt?
"Ich werd niewieder Jemanden kennen lernen, der sich meine 5m Probleme durchliest und mich in Glauben lässt, das es ihn wirklich interessiert"
Du hast gelacht und .. in dem Moment hab ich jeden und alles gehasst, weil ich es sosehr gehasst habe das wir unsere Beziehung (Freundschaftlich oder Liebend) nie in die Realität umgewandelt haben. Und ich meine, ich soll meinen Weg gehen, ohne dich und das ist alles was du von mir erwartest. Gute Freunde, mehr nicht. Mehr würde viel zu schmerzvoll enden, das ist mir klar. Aber ich sehe es nicht ein. Weder, das ich dich gestern möglicherweise das letzte Mal gesehen habe (falls du die 3 Wochen keine Zeit für mich findest), noch dass das Schicksal so beschissen ist. Mir wird bewusst, das ich damit auch nicht klar komme. Ich akzeptiere es nicht, weil ich der Meinung bin das es so richtig ist. Sondern weil ich weiss, das es nicht anders geht.

-I don't care about what people say. It's how I feel right now & maybe it will take forever to fade away. Doesn't matter, 'cause you can't change the fate.-

Samstag, 11. August 2012

188.'

'Du bist so hübsch' höre ich meine Zimmerpartnerin sagen. Ihr Neid macht mich echt aggressiev. Ich schaue in den Spiegel. Schwarz umrandete, hellbraune Augen. Tiefrote Haare. Rote Lippen. Schmaler, zierlicher Körper. Unterlippenpiercing auf der rechten Seite. Ein Helix am rechten Ohr.
-Wer bist du?-
~Ich bin du.~
Aber wer bin ich geworden? Wollte ich so sein? Bin ich das, was ich sein wollte? Ja, denn der Gedanke wie vorher zu sein engt mich ein. Freiheit. Auch wenn es ein kleiner Teil
davon ist, diese Freiheit, zu sein wie ich will. Leider muss ich einsehen, dass sich das Äussere nicht auf das Innere auswirkt. Wie sehr ich auch versuche von Aussen auszubrechen, Innen wird es schlimmer. Es ist ein verdammt grosser Druck, alles alleine entscheiden zu müssen. Zu erkennen, was richtig und was falsch ist. Aber ich hab keine ahnung. Wenn ich auf mein Herz höre, ist es immer dasselbe. Ich verstehe diese Ignoranz nicht. Egal wen ich frage, alle sind ratlos.

"Er sagt er liebt dich und ignoriert dich? Und er weiss das du ihn liebst?" Ja.
"Er hat dir einfach nichtmehr geschrieben?"
Genau.
"Und.. du liebst ihn wirklich?" Verdammt, er hasst mich!
"Das tut er nicht, ich bin sicher"
Irgendwas muss ich falsch gemacht haben, er hat mich nochnie ignoriert..
"Es ist nich deine Schuld!"
Warum, was soll ich tun?
"Vielleicht war er bekifft, weisst du wieviel er.."
Nein, aber dagegen kann ich nichts tun. Wenn er sich dafür und gegen mich entscheidet.
"Er will dir nicht nochmehr wehtun"
Nennt man sowas Liebe?
"Kann sein"
Ich kann ohne ihn nicht, das kann er nicht tun. Gehen ohne sich zu verabschieden, vielleicht fürimmer hat er gesagt..
"Der kommt zurück. Das ist S. Der kommt wieder."
Sicher?
"Ja."
Was wenn nicht?
"Er kommt zurück."
Warum tut er mir das an? Okay, ich kanns mir vorstellen. Ihm ist es lieber, das ich ihn hasse, damit es nicht so schmerzhaft für mich ist wenn er geht.
"Oder du bist ihm egal und er hat kein bock auf dich."
Oder das.
"Aber das glaube ich nicht."
Würde er mich wirklich lieben, würde er mir das nicht antun.
"Ich weiss nicht, ich weiss auch nicht was bei ihm los ist."

Keiner weiss das.

| Liebe ist zerbrechlich. Liebe allein reicht nicht aus. Meine Kraft auch nicht. Tu mir das nicht an. |

He just chooses Weed over you. Is that love at all? Even when it feels like true love and seems like the right person.. it doesn't matter. He acts like he doesn't love you, he ignores you. And you?
You love him.
A little too much.

Damn right.
Beeing without you is suicide.

Donnerstag, 2. August 2012

187.'

Vielleicht sollte ich eine Weile aufhören zu schreiben. Vielleicht bin ich dir egal oder dir ist es lieber, das ich dich hasse. Vielleicht leide ich dann weniger, wenn du gehst. Vielleicht ist das so besser. Vielleicht sollte ich aufgeben. Vielleicht verdiene ich es einfach nicht glücklich zu sein. Vielleicht war deine Liebe nicht einmal echt. Vielleicht bin ich einfach naiv. Vielleicht bin ich einfach nicht gut genug. Vielleicht bin ich ein Miststück. Vielleicht bin ich depressiev. Vielleicht sogar Suizidgefährdet. Vielleicht bin ich schwach. Vielleicht bin ich aggressiev. Vielleicht bin ich leichtsinnig. Vielleicht bin ich verrückt. Vielleicht bin ich auf dem falschen Weg. Vielleicht leide immernoch darunter, ersetzt worden zu sein. Vielleicht kann ich nicht loslassen. Vielleicht bin ich ungerecht. Vielleicht bin ich nicht wertvoll genug. Vielleicht übertreibe ich manchmal. Vielleicht habe ich auch Gefühle. Vielleicht ist das alles Schicksal. Vielleicht vermisse ich das eine oder andere. Vielleicht ist das alles aus Liebe. Vielleicht habe ich Schmerzen, bin verzweifelt. Vielleicht kann ich auch einfach nichtmehr.

Aber nur vielleicht.
Meine Lieben, ich überlege echt eine Bloggerpause zu machen. Denn je öfter ich schreibe, desto verwirrender werden meine Texte.
Mal sehn wie lange ich es diesmal aushalte. c:

<3-ing y'all.

Dienstag, 31. Juli 2012

186.'

Diese Freiheit ist besonders und ich werds vielleicht nie so beschreiben können, wie ich es wirklich fühle. Aber der Schmerz ist unbeschreiblich. Grausam.

-Wir sitzen hier zu dritt, Aussicht toll, Stimmung toll. Musik. Zigaretten. Sonne. Auch wenn ich nicht wieder rauchen wollte. Ich weiss das du es hasst. Vielleicht bist du ja sauer auf mich. Immerhin.-

..Während wir hier zu zweit sitzen, mitten in diesem perfekten Moment, spüre ich diese seltene Zufriedenheit. Du, Musik, Wir. Weil sie mehr als eine beste Freundin ist, weil ich sie liebe - weil sie einfach toll ist. Dieses Lied.
'Here I am, once again, I'm torn into pieces. Can't deny it, can't pretend, just thought you were the one..' singt Kelly Clarkson. Während ich so mitsinge, wird mir bewusst, was du wirklich angerichtet hast ..

~Machts spass, mich leiden zu sehen? Mir die letzten Reste von Liebe zu nehmen? Vertrauen zu zerfetzen? Hoffnungen zu zerstören? Macht dich das glücklich? Ist der Gedanke so schön, in den nächsten paar Wochen weg zu sein? Denkst du nie daran, das mich das umbringt? Wolltest du mich nicht retten? Liebe? Fürimmer?
Du & Ich?
Nichts.~


Montag, 23. Juli 2012

185.'

Erzähl mir nicht, du weisst nicht was ich mein. Das du nicht wusstest was du tust. Sei doch ehrlich, nur dieses eine Mal. Schau mir in die Augen und sag mir die Wahrheit. Lass mich nicht im Regen stehn, wie soll ich das überleben? Ich hab genug gesagt und genug getan, jetzt ist das Ende wieder da. Du verdienst mich nicht, aber hey? Ich dich doch auch nicht. Diese Wunde tut so weh, ich hab das Gefühl zu verbluten, aber du lässt mich einfach im Regen stehen. Nur diesesmal kann ich das nichtmehr überleben. Irgendwo konnte ich dir auch nie vertrauen. Du lässt mich fallen und ich fang mich selber auf.
Warum steh ich dem Abgrund so nah, was hab ich falsch gemacht?

Was fällt dir ein?
Mich hier alleine zu lassen?
Warum ich?
Hast du nicht gesagt,
das du mich liebst?
Wie kannst du so grausam sein.
Du fehlst mir.

'In 6 Wochen bin ich weg ... 3 Monate ... fürimmer wenns gut läuft ... keine Zukunft...'
Sei still. Das ist nicht das, was ich hören will. Alles was du sagen musst, ist das du mich liebst und immer da bleiben wirst. Doch anscheinend kannst du das nicht. Schon ok. Wir reden hier von mir.
Ich komm schon zurecht, du kennst mich. Dachte ich.

There will come a time when you believe everything is finished.
That will be the beginning. Please.

Freitag, 20. Juli 2012

184.'

Wie schnell sich alles verändern kann. Ich hätte nie gedacht das es so werden würde. So gut. So frei. Atmen. Auch wenn ich diese Freiheit habe, fehlt etwas. Etwas wichtiges. Du fehlst. Ich glaube ich muss nicht erklären, wie grausam es ist, nichts von der Person zu hören die dir so wichtig ist. Wie dich jeden morgen die Panik packt, weil du nichts von ihr gehört hast. Und das auch noch während du dich an ein komplett neues Leben gewöhnen musst. Regeln. Freiheit. Schmerz. Panik. Ich vermisse dich..

Freitag, 13. Juli 2012

183.'

Anonym hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "182.'" hinterlassen:

heisst das etwa, dass du deinen blog aufgeben willst?! einfach so? ich mein du hast das doch gerne gemacht, oder nicht!? laut deinen 'berichten' war das dein leben.. und jetzt? jetzt nicht mehr, oder wie? ich verstehs nicht. wieso gibt man etwas auf, dass man doch so gerne getan hat!? das ist völliger blödsinn. du darfst das hier nicht aufgeben. das wäre falsch, und ich denke, dass du das auch weißt, also tu dir das nicht an !!


& dann gab es noch so ein ähnliches Kommentar.
Liebe/r Anonyme/r, ich gebe meinen Blog nicht auf. (:
Ich muss gerade nur darum kämpfen, mein Leben & vor allem mich selbst nicht aufzugeben. Deswegen (und weil ich keinen Laptop mehr habe) kann ich nichtmehr so regelmässig bloggen. ._.
Vielleicht irgendwann garnichtmehr oder selten, vielleicht eine Pause oder ich .. ich habe keine Ahnung. Ich danke euch allen nur unendlich, das ihr immernoch mitlest und mich unterstützt. Ich hoffe einfach nur, das ich eines Tages wieder einfach die Alte sein werde. Einfach ich selbst sein kann. Klingt vielleicht seltsam, aber ich vermisse mich selbst. Und ich vermisse dich verdammt.

Feminismus.

Feminismus.
Wer sich mit der Materie nicht auskennt, sollte nichts dazu sagen. Feminismus betrifft weder ausschliesslich Frauen, noch heisst es, dass man Männer hasst.